MC Donalds ist jetzt auch im Vatikan zu finden.
McDonalds im Vatikan

McDonalds im Vatikan: Nächstenliebe für gute PR?

Eine McDonald Filiale im Vatikan sorgt für Aufregung. Als Reaktion darauf engagiert sich das Fast Food Restaurant mit Gratis Burgern nun in der Obdachlosenhilfe vor Ort. Imageaufbesserung oder wahre Nächstenliebe?

Arme Menschen unterstützen, den Umweltschutz fördern oder ein kulturelles Ereignis sponsern – soziales Engagement hat viele Gesichter. Und es rechnet sich: für die Gesellschaft, für die Umwelt und für die Firmen, die sich in der Öffentlichkeit gerne umweltfreundlich und verantwortungsgewusst geben.

Anzeige

Soziales Handeln gehört inzwischen zu den beliebten PR-Methoden, die darauf abzielen Unternehmen ein gutes Image zu verleihen, obwohl oft nicht viel dahintersteckt.

Der Klassiker....

MC Donalds auf dem Wohltätigkeitstripp? Die Fast-Food-Kette verschenkt tausende Cheeseburger an Obdachlose.

Diese Methoden werden aktuell auch einer McDonalds Filiale vorgeworfen, die im Vatikan ihre Pforten eröffnet hat. Bislang war der Vatikan gegen das Schnellrestaurant innerhalb der heiligen Mauern, doch das änderte sich Ende Dezember. Seitdem vermietet der Papst seine Gebäude für 26.000 Euro pro Monat an die Fast-Food-Kette.

Anzeige

Eine Entscheidung, die bei Kardinälen und in der Bevölkerung Empörung auslöste. Als Reaktion drauf, verteilt McDonalds nun zusammen mit der Hilfsorganisation „Medicina Solidale“ wöchentlich rund tausend Lunchpakete mit doppeltem Cheeseburger, Obst und einer Flasche Wasser an Obdachlose vor Ort. Ob die Aktion auch in Zukunft fortgeführt werde, sei noch offen.

Mc Donalds spendet Essen an ObdachloseMc Donalds überrascht mit sozialer Offensive. Was steckt dahinter?

Anzeige

Die Hilfsorganisation ist froh über die Hilfe des Großkonzerns. Kritiker sehen in der Aktion jedoch Heuchelei und Imageaufbesserung.

Das könnte Sie auch interessieren: 

Wallraff Burger King Skandal: Fass mein ungesundes Fast Food nicht mit ungewaschenen Fingern an!

Anzeige

Quellen: euronews.com, www.welt.de, Bild:Depositphotos/mjmediabox,Flickr CC BY 2.0/Jaeger-Meister, Flickr CC BY NC ND 2.0/Brave Heart, Text: Meike Riebe