Hier Finden Sie Artikel Und Informationen Rund Um Das Thema Nachhaltig Einkaufen

toom Baumarkt sagt Plastiktüten ade!
Nachhaltig einkaufenNur noch Mehrwegtüten bei toom

Ein Baumarkt, komplett ohne Einwegtaschen! Das Unternehmen toom Baumarkt geht einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Seit April 2018 verzichtet toom nach und nach auf Plastiktüten und stellt in allen Märkten auf die Mehrwegvarianten um.

Yvonne Willicks : Richtig einkaufen wo und wie
Supermarkt oder DiscounterWie kaufe ich günstig und nachhaltig ein

Gehen Sie zum Einkaufen lieber in den Supermarkt oder den Discounter? Beides kann seine Vor- und Nachteile haben. Yvonne Willicks hat zehn Tipps, wie Sie das Beste aus Ihrem Einkauf machen.  

Nachhaltig einkaufen? Gar nicht so einfach
Nachhaltigkeits-RankingWie nachhaltig sind unsere Supermärkte?

Vierzehn beliebte Supermärkte sind auf ihre Kompetenz in Sachen Nachhaltigkeit untersucht worden. Das Ergebnis: Das Thema wird wichtiger, die Kommunikation nimmt zu, doch zu selten steckt auch wirklich etwas dahinter.

Einkaufen der Umwelt zu Liebe ohne Verpackung
Einkaufen ohne PlastikIn Mainz lässts sich unverpackt einkaufen

Der neue Trend heißt bewusst & nachhaltig einkaufen. Wo? Zum Beispiel bei „unverpackt Mainz“. Die Eröffnung war im Juni und erwartet wir viel Kundschaft mit Lust auf Eco und Nachhaltigkeit.

Klimaschutz beim Einkaufen
Umwelt AppCo2 sparen beim Einkaufen Dank neuer App

Einkaufen und gleichzeitig zum Umweltschutz beitragen – das gelingt mit der App „Der Nachhaltige Warenkorb“. Für mehr Bio und Nachhaltigkeit im Einkaufswagen.

Regional einkaufen: warum es gesünder ist!
Obst&Gemüse vom BauernhofRegional einkaufen,warum es gesünder ist

Regional Obst und Gemüse auf dem Bauernhof kaufen oder von anderen Anbietern in der Region ist nicht nur nachhaltig, sondern auch gesund. Gründe, warum regional einkaufen für Umwelt und Mensch am besten ist.

Umweltbewusst einkaufen: Nachhaltiger Konsum für biologische Vielfalt
Nachhaltiger KonsumFür Artenvielfalt & Umwelt einkaufen

Umweltbewusstes Einkaufen und nachhaltiger Konsum sind einfacher als man denkt und schonen außerdem die Natur und fördern die biologische Vielfalt auf der Erde.

Nachhaltig einkaufen wie bei Tante Emma
Altbewährtes KonzeptTante Emma in Köln

In den früher so zahlreichen „Tante Emma“-Läden konnte man sich regionaler Produkte in bester Qualität sicher sein. Mittlerweile wurden die kleinen Läden, die nicht nur Supermarkt, sondern auch Treffpunkt waren, von großen Ketten verdrängt. Doch das altbewährte Konzept mit Produkten aus der Region oder fairem Handel wird wiederbelebt. Bei Temma kann man ganz persönlich einkaufen und probieren, wie damals bei Tante Emma.

Nachhaltige Möbel: Gesund, schick und voll im Trend

Möbel kauft auch heute noch fast jeder nach Aussehen, den individuellen Wohnbedürfnissen und Preis. Doch: Was ist mit Allergien, Wohnraumgiften, Herkunft oder Umweltschäden? Viele denken gar nicht nach, was sie sich da ins Haus holen. Doch das ist wichtig. Mit nachhaltigen und zertifizierten Möbeln heißt es wohnen «auf Nummer sicher».

Film Taste the Waste: Verschwendung statt nachhaltiger Konsum

15 Millionen Tonnen Lebensmittel werden in deutschen Haushalten weggeworfen. Im Wert von 20 Milliarden Euro. Erschreckendes präsentiert der Film Taste The Waste von Valentin Thurn, der ab dem 8. September in die Kinos kommt. Was der Film zeigt, wir falsch machen und wie es besser geht, ein Überblick.