Ilona Koglin und Marek Rhode wollen mir dir die Welt retten.
Jetzt retten wir die Welt

Lasst uns gemeinsam die Welt retten!

Die Veränderung beginnt immer bei dir selbst! Diesen Satz haben sich die beiden Gründer der Initiative „Und jetzt retten wir die Welt“ zum Leitspruch gemacht. Hast du auch Ideen, wie man die Welt retten kann oder gehst bereits mit gutem Beispiel voran? Deine Erfahrungen und Tipps kannst du jetzt auf dieser neuen Online-Plattform teilen. So können wir gemeinsam die Welt besser machen.

Anzeige

Willst du die Welt verändern, dann verändere dein Land.

Willst du dein Land verändern, dann verändere deine Stadt.

Willst du deine Stadt verändern, dann verändere deine Straße.

Willst du deine Straße verändern, dann verändere dein Haus.

Willst du dein Haus verändern, dann verändere dich.

Dieser jahrhundertealte Spruch des chinesischen Philosophen Laotse bildet die Grundlage der Expedition „Und jetzt retten wir die Welt“, die am dem 7. September vergangenen Jahres startete. Über einen Zeitraum von insgesamt 18 Monaten werden alle Menschen dazu aufgerufen gemeinsam die Welt zu retten.

Jetzt retten wir die Welt

Wie das gehen soll? Nach dem Motto „Sei selbst der Wandel, den du dir für eine bessere Welt wünscht“, werden alle Idealisten und Querdenker dazu aufgefordert bei sich selbst anzufangen und die Geschichte ihrer Wandlung mit der Internetcommunity zu teilen. Deshalb beginnt die Expedition bei der inneren Haltung, geht weiter über alle Aspekte des Alltags wie Gesundheit, Essen, Kleidung, Haushalt, Garten oder Nachbarschaft und endet bei gesellschaftlichen und globalen Themen wie Arbeit, Geld, Konsum, Politik, Kultur oder Mobilität. Zu all diesen Bereichen kannst du spannende Geschichten lesen und selber aktiv werden, indem du Beiträge hochlädst, Tipps gibst und dich mit anderen Aktivisten austauschst. Dazu kannst du dich auf der Online-Plattform www.jetztrettenwirdiewelt.de registrieren, ein Profil erstellen, deine Story teilen, kommentieren und Weltretterpunkte sammeln. Alle Schritte werden per Videoanleitung erklärt und sind einfach umsetzbar.

Werde selbst aktiv und rette die Welt jeden Tag ein Stück

Daumen hoch: Mit kleinen Veränderungen im Alltag die Welt retten. 

Gemeinsam was bewegen

„Unser Ziel ist es, vermeintlich Selbstverständliches gemeinsam zu hinterfragen, eine neue Perspektive und damit innere Freiheit zu gewinnen, sodass wir zusammen den individuellen, sozialen und ökologischen Wandel gestalten können, den wir so dringend brauchen“, meint Ilona Koglin, die zusammen mit Marek Rhode die Initiative gegründet hat.

Und jetzt retten wir die Welt...

Das Handbuch für Idealisten und Querdenker

Die beiden sind seit mehr als 15 Jahren als Journalisten, Aktivisten und Projektberater tätig und bloggen seit fast 10 Jahren unter www.fuereinebesserewelt.info. Dort beraten und begleiten sie öko-soziale Projekte beim Gründen und Wachsen und halten deutschlandweit Vorträge und Workshops.

„Und jetzt retten wir die Welt!“ ist ihr neuestes Projekt und als innovative, interaktive Form des Constructive Journalism die konsequente Weiterentwicklung ihres Engagements. Das gleichnamige Buch zur Initiative mit mehr als 450 Tipps für eine nachhaltige Lebensweise regt zum Nachschlagen, Nachdenken und Mitmachen an.

Lynn und Melanie sind bereits Teil der Expedition

Das könnte Sie auch interessieren: 

Nur noch kurz die Welt retten? Oder: Was ist nachhaltig?

Anzeige

Linkverweise:jetztrettenwirdiewelt.de, Quellen: jetztrettenwirdiewelt, Bild: jetztrettenwirdiewelt, Text: Meike Riebe