1. Home
  2.  › Mode & Kosmetik
Die besten Hausmittel für weiße Zähne
Strahlend weiß und gesund

Die besten Hausmittel für strahlend weiße Zähne

Weiße Zähne kein Problem. Auch ohne Chemie können Zähne strahlen wie bei Schauspielern. Hausmittel, die Ihre Zähne weiß wie Schnee werden lassen.

Wer weiße Zähne haben will, muss weder Chemiebomben an die Zähne lassen noch teure und aufwendige Verfahren wie Bleaching anwenden. Weiß blitzen die Zähne auch mit Hilfe preiswerter und traditioneller Hausmittel, die ganz natürlich sind und seit Jahrhunderten angewendet werden.

Weiß blitzen die Zähne auch mit Hilfe preiswerter und traditioneller Hausmittel.

Anzeige

Backpulver für weiße Zähne

Weiße Zähne machen nicht nur jünger, sondern wirken auch attraktiver und gesünder. Um weiße Zähne zu haben, bedarf es keiner Zauberkunst. Hausmittel helfen, die Zähne weiß wie Schnee werden zu lassen.
Backpulver beispielsweise wird schon seit Omas Zeiten zum Bleichen der Zähne verwendet. Einfach die Zähne mit einer Zahnbürste putzen, die mit Backpulver bestreut wurde. Schon nach wenigen Tagen werden selbst gelbe Zähne weiß erstrahlen. Aber: Sparsam damit umgehen und keineswegs dauerhaft  anwenden, da Backpulver auch die Zähne angreifen und empfindlicher machen kann. Ähnlich wie Backpulver macht auch Natron die Zähne weiß. Nach dem Putzen Zahnbürste in ein Natron-Wassergemisch tunken und jeden Zahn damit putzen. Gute Wirkung, aber leider eine ähnliche Nebenwirkung wie bei Backpulver.

Die besten Hausmittel für weiße Zähne

Weiße Zähne machen nicht nur jünger, sondern wirken auch attraktiver und gesünder.

Mit Kochsalz die Zähne bleichen

Die besten Hausmittel für weiße Zähne

Gemüse ist nicht nur gesund sondern auch gut für die Zähne!

Keine schädigenden Nebenwirkungen für die Zähne wird Kochsalz nachgesagt. Damit die Zähne weiß werden, einmal die Woche mit Kochsalz putzen und schon bald verschwinden Ränder und andere ungewollte Farben an den Zähnen.

Weiße Zähne mit Zitronensaft

Wer es sauer mag und weiße Zähne haben will, kann eine Zitrone auspressen und den Saft bis zu vier Minuten im Mund behalten. Anschließend ausspucken und den Mund ausspülen. Der Zitronensaft bleicht die Zähne und lässt sie in Weiß erstrahlen.
Und haben Sie gewusst, dass Erdbeeren nicht nur lecker schmecken, sondern auch die Zähne weiß machen? Auf die Zahnbürste eine zerdrückte Erdbeere geben und damit die Zähne putzen. Und schon werden die Zähne nach ein paar Tagen weiß.

 

Gemüse reinigt Zähne und massiert das Zahnfleisch

Wer nicht nur weiße, sondern auch gesunde Zähne haben will, sollte nach jedem Essen einen zahnfreundlichen Kaugummi kauen, damit Bakterien bekämpft werden.
Und bedenken Sie: Rotwein, Kaffee, schwarzer Tee und rote Säfte verfärben die Zähne.  Wer Wasser trinkt, braucht sich weniger Sorgen um vergilbte Zähne zu machen. Und wer seinem Zahnfleisch etwas Gutes tun will, sollte Sellerie, Kohlrabi und Staudensellerie regelmäßig essen, da dieses Gemüse die Zähne reinigt und das Zahnfleisch massiert.

Die besten Hausmittel für weiße Zähne

Wer es sauer mag und weiße Zähne haben will, kann eine Zitrone auspressen und den Saft bis zu vier Minuten im Mund behalten. 

ecowoman Extratipp:

Mundgeruch adé!

Naturjoghurt  sorgt für ein gesundes Klima im Mund und  tötet die Keime in den Mundhöhlen ab. Die Folge: Nie mehr Mundgeruch!

Anzeige

Textquellen: calytus.com, rtl.de, Autor: Ulrike Rensch, Bilder: ©iconogenic-, ©art-siberia- thinkstock