1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Rezepte
Rezepte für Hafermilch & Pflanzlichen Milchersatz
Hafermilch Rezepte & Pflanzlicher Kuhmilchersatz

Hafermilch Rezepte zum selber machen

Das gesunde Image der Kuhmilch bröckelt. Die "Milchlüge" sowie andere bedenkliche Dokumentationen über krankmachende Eigenschaften von Kuhmilch lassen viele zu pflanzlichen Milchsorten greifen. Pflanzlicher Milchersatz, wie z.B.  Hafermilch  ist eine gesunde Alternative und lässt sich aus Nüssen, Getreide oder Reis günstig selber machen. 

Milch galt jahrzehntelang als lebenswichtiges Nahrungsmittel für die Knochen. Ob der Verzehr von Milch nun gesund ist oder nicht, darüber wird vehement geforscht und diskutiert. Die Meinungen reichen von gesundheitsfördernden Effekten aufgrund spezieller Fettzusammensetzungen bis hin zu absolut ungenießbar und krankmachend. Tatsächlich ist es so, dass die Kluft zwischen dem vermeintlich positiven Image der ehemals vielgelobten Milch zu dem eigentlichen Wahrheitsgehalt sehr groß zu sein scheint.

Anzeige

Klar ist aber, dass die Milch, die wir heute trinken, nicht mehr die gleiche ist wie vor 100 Jahren. Früher trank man die Milch direkt nach dem Melken, wodurch sie ihre ursprünglichen Inhaltsstoffe noch in vollem Umfang besaß und praktisch keimfrei war, das sie direkt aus dem Euter kam. Heute wird sie durch verschiedene Prozesse haltbar und langfristig genießbar gemacht, wodurch sich die natürliche Zusam­men­setzung der Milch verändert und daher nicht mehr den eigentlichen Nährwert besitzt. Kritiker sehen zudem noch eine Gesundheitsgefährdung in den enthaltenen Hormonen und Wachstumsfaktoren, die den Kühen verabreicht werden und den sensiblen Hormonhaushalt des Menschen aus dem Gleichgewicht bringt.

Der regelmäßige Verzehr moderner Milch wird demnach für die Entstehung einer Vielzahl von Erkrankungen wie Fettleibigkeit, Diabetes, Arteriosklerose, Arthrose, Osteoporose sowie bösartigen Tumoren mit verantwortlich gemacht. Betrachtet man daneben noch das Leben einer Hochleistungskuh mit der Dauerbelastung ständig Milchgeben zu müssen, häufig nicht artgerechter Haltung und die ressourcen­vernichtende Milchproduktion schwindet der Mythos vom "weißen Gold" recht schnell.

Hafermilch und pflanzlicher Milchersatz als Alternative zur modernen Milch

Pflanzlicher Milchersatz schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch eine echte Alternative für alle die aus ethisch, moralischen Gründen oder einfach nur aufgrund von berechtigtem Zweifel keine oder wenigstens reduziert Milch trinken möchten. Mittlerweile bietet der Handel ein breite Palette von Milchalternativen in Form von Mandelmilch, Sojamilch, Hafermilch mit oder ohne Geschmack an, die jedoch oft recht kostspielig sind. Fast alle pflanzlichen Milchalternativen lassen sich jedoch schnell, einfach und günstig selber machen.

Hafermilch Rezepte

Selbst gemachte Hafermilch schmeckt eben am besten.

Dinkelmilch / Hafermilch Rezepte

Benötigt wird:

  • 1 Tasse (ca. 150g) Dinkelkörner oder
    Haferflocken (möglichst in Bioqualität)
  • 1 Liter Wasser
  • 1 Filter (Nussmilchbeutel, Passiertuch oder
    Durchseihtuch/-Beutel)
  • Mixer oder Pürierstab
  • 1 Flasche zum Abfüllen
    (Schraub- oder Bügelverschluss)
  • Eventuell Datteln, Honig für die Süße
    oder Zimt, Vanille für den Geschmack

Zubereitung: Die Körner bzw. Flocken in Wasser eingeweicht mindestens acht Stunden ziehen lassen. Anschließend absieben, 1 Liter frisches Wasser hinzufügen und fein pürieren. Je nach Geschmack, kann vor dem Pürieren etwas Süße oder Geschmack wie Vanille oder Zimt hinzugefügt werden. Nun die Getreidemasse kräftig passieren und die pflanzliche Milch in einem Behälter auffangen. Eventuell nochmal richtig ausdrücken, um die komplette Flüssigkeit aus dem Brei zu drücken. Fertig ist die Dinkel- oder Hafermilch, die jetzt in die Flasche abgefüllt werden kann und sich im Kühlschrank ca. 1 Woche hält.

Nussmilch / Mandelmilch

Mandelmilch / Nussmilch Rezept

  • 1 Tasse Mandeln oder Nüsse nach Wahl
    (Haselnüsse, Cashewkerne, Macadamia-Nüsse, etc.)
  • Tuch zum Abseihen
  • Mixer
  • 1 Liter Wasser

Zubereitung: Die Mandeln über Nacht in Wasser einweichen und am nächsten Morgen abseihen. 1 Liter frisches Wasser hinzufügen, eventuell wieder etwas Vanillextrakt , Agavendicksaft oder Kardamom hinzugeben und glatt pürieren. Die Flüssigkeit gut abfiltern und in eine verschließbare Flasche abfüllen. Voilá, fertig ist ein leckerer Milchersatz.

Anzeige

Reismilch

Reismilch: Eine der vielen pflanzlichen Kuhmilchersätze.

Reismilch Rezept

  • 150g Naturreis
  • 1 Liter Wasser
  • Pürierstab
  • Mull- oder Baumwolltuch zum Filtern
  • eventuell 1 Prise Salz oder Süßungsmittel wie bspw. Xylit, Dattelsirup, Kokosblütensirup

Zubereitung: Mit den ersten 500ml Wasser den Reis ca. 1 Stunde köcheln, eventuell eine Prise Salz hinzufügen. Nach einer Stunde den Topf vom Herd nehmen, die restlichen 500ml Wasser sowie weitere Zutaten (Vanille, Sirup, o.ä.) hinzufügen. Alles zusammen abkühlen lassen und anschließend einige Minuten mixen. Fortfahren wie bei der Dinkel- oder Nussmilch beschrieben. Gekühlt hält sich Reismilch ca. 3-4 Tage.

Anzeige

Die festen Bestandteile aus der gefilterten Nuss- oder Getreidemilch lassen sich noch prima zum Backen, für Müslis oder als Salattoppings verwenden.

Kosten am Beispiel der Dinkelmilch:

1 kg Bio Dinkelkörner kosten in der Regel um die 2,50 Euro. Das wären bei der angegebenen Menge rund  40 Cent. Rechnet man nun noch eventuelle Zutaten wie etwa eine Prise Vanille oder Honig dazu, sowie die Wassermenge und den Stromverbrauch, kämen noch ca. 11 Cent hinzu. Ungeachtet der genutzten Filtervarianten, kostet die selbstgemachte Dinkelmilch etwas über 50 Cent. Im Handel liegen die pflanzlichen Milchalternativen in der Regel über 2 Euro. Wer gerne Milch trinkt, Alternativen sucht und ein klein wenig Zeit opfert, für den lohnen sich die selbstgemachten Varianten langfristig enorm.

Das könnte Sie auch interessieren: 

Goldene Milch - das Wunderelixier

Anzeige

Quellen: Bilder: Depositphotos/eskymaks, alex9500, Roxiller, baibaz, Text: Tine Esser