1. Home
  2.  › Körper & Geist
  3.  › Gesundheit
Menstruationsbeschwerden: Wärme gegen Krämpfe
Schöne Tage ohne Schmerzen

Natürliche Mittel gegen Menstruationsbeschwerden

Für manche Frauen ist die Menstruation verbunden mit unangenehmen Beschwerden. Doch es gibt wirkungsvolle Mittel aus der Natur, die Schmerzen lindern und eine Menstruation erträglicher machen. Wie Sie vital, beschwerdefrei und entspannt die Menstruation durchleben. Das sind unsere natürlichen Ratgeber-Tipps!

Beschwerden während der Menstruation können die Lebensqualität enorm einschränken. Schmerzen und Krämpfe im Unterleib während der Menstruation können zur Arbeitsunfähigkeit führen und das Leben enorm einschränken. Ursachen dieser Beschwerden während der Menstruation ist eine Kontraktion der Gebärmutter, die sich von den Resten der Gebärmutterschleimhaut befreit.

Anzeige

Symptome: Beschwerden während der Menstruation sind vielfältig

Beschwerden während der Menstruation können vielfältig sein: Übelkeit, Rückenschmerzen, Durchfall bis hin zu Erbrechen, Erschöpfung sowie Depressionen. Viele Frauen greifen in dieser Zeit zu Schmerzmitteln, um die Beschwerden während der Menstruation einigermaßen ertragen zu können. Es gibt jedoch natürliche Möglichkeiten, die Beschwerden während der Periode zu vermeiden.

Natürliche Behandlung: Das hilft gegen die Regelbeschwerden

Tierische Lebensmittel fördern Übersäuerung während der Menstruation

Ganz entscheidend für eine schmerzfreie Menstruation ist die Ernährung. Wie „Das Zentrum-der-gesundheit.de“ informiert, fördern tierische Lebensmittel Schmerzen und Entzündungen. Leinöl und Hanföl dagegen wirken schmerzlindernd. Um Beschwerden während der Menstruation einzudämmen, sollte der Verzehr von tierischen Lebensmitteln reduziert werden und die vorgenannten Öle für Salat sowie Rohkost eingesetzt werden.

Kräuter lindern Beschwerden während der Menstruation

Auch eine Übersäuerung kann zu Beschwerden während der Menstruation führen. Stress, saure Ernährung und Genussgifte wie Zucker fördern eine Übersäuerung. Gemüse beispielsweise wirkt einer Übersäuerung entgegen. Auch Kräuter aus der Natur helfen dabei, die Zeit der Menstruation beschwerdefrei zu überstehen. Am Abend eine Tasse Kamillen- oder Melissentee gilt als altbekanntes Hausmittel bei Beschwerden während der Menstruation.

Majoran und Wärme helfen in Zeiten der Menstruation

Als Hausmittel gegen Probleme in der Menstruation gilt auch folgende Rezeptur: 3 EL Majoran mit einem Liter Wasser aufkochen, 15 Minuten ziehen lassen, wenn nötig mit Honig süßen und über den Tag verteilt schluckweise trinken.Bei Bauchschmerzen während der Menstruation hilft Wärme: Eine Wärmeflasche auf den Bauch legen oder ein erwärmtes Dinkelkissen verwenden. Grundsätzlich sollten Sie während der Menstruation entspannen, in der frischen Luft spazieren gehen und Stress vermeiden.

Hausmittel gegen Probleme in der Menstruation: Majoran als natürliches Heilmittel

Majoran kann Regelschmerzen lindern.

3 weitere Tipps gegen Beschwerden während der Menstruation

  • Salz entzieht dem Körper Wasser. Verzichten Sie deshalb während der Menstruation auf salzhaltige Speisen. 
  • Trinken Sie viel Wasser und Kräutertees.
  • Eine basische Ernährung (Gemüse, Salat, natürliche Öle ...) helfen bei Beschwerden.

Das könnte Sie auch interessieren: Ich machs vegan, Anzeichen einer Schwangerschaft, Hausmittel gegen Haarausfall7 Lebensmittel, die dich glücklich machen

Anzeige

Textquellen: zentrum-der-gesundheit.de, vital.de, gesunde-hausmittel.de, Bilder: depositphotos/nblxer/piotr_marcinski, Autor: Ulrike Rensch