1. Home
  2.  › Kosmetik
  3.  › Haut
caveman regimen: Zu viel Pflege schadet der Haut
Caveman Regimen

So geht's: Strahlend schöne Haut mit dem Caveman-Regimen

Unreine Haut, viele Menschen haben ihre Haut seit dem ersten Akne Pickel in der Pubertät nicht mehr alleine gelassen. Durch ein Übermaß an Pflege kann es zu Irritationen und Hauterkrankungen kommen. Es ist zu vermuten, dass ein großer Teil der Erwachsenenakne selbst verursacht beziehungsweise verschlimmert wird. Das Caveman-Regimen kann bei konsequenter Einhaltung Heilung bringen. Jedoch fordert dieses Regimen auch viel Geduld und Mut.

Waschgel, Seife, Creme und Co sollen unsere Haut reinigen, pflegen und strahlend schön aussehen lassen. Doch häufig passiert genau das Gegenteil: Übermäßige Pflege, insbesondere durch Chemikalien, die einen zu hohen Ph-Wert haben und alkalisch wirken, trocknet die Haut aus. Ihr Schutzmantel wird dünner und Bakterien können sich schneller vermehren. Um die Trockenheit auszugleichen und die Schutzschicht wieder herzustellen, produziert die Haut mehr Talg. Talgdrüsen verstopfen – Pickel und Hautkrankheiten können entstehen.

Anzeige

Caveman Regimen – was ist das?

In den USA ist das Caveman Regimen vor allem bei Aknepatienten schon länger bekannt. „Caveman-Regimen“ bedeutet Gesichtspflege wie ein Steinzeitmensch – also praktisch gar keine Pflege. Reinigungs- und Hautpflegemittel sowie Kosmetika werden konsequent abgesetzt. Selbst Wasser sollte sparsam verwendet werden. Viele Aknegeplagte sind begeistert und berichten von einer „Erneuerung“ der Haut, die von Unreinheiten und Flecken befreit ist. Voraussetzung sind jedoch viel Disziplin und Durchhaltevermögen.

Wie funktioniert das Caveman Regimen?

Einfach nichts tun! Das Caveman-Regimen verbietet das Gesicht mit Reinigungsprodukten zu waschen, zu cremen, zu ölen, zu schminken, Pickel zu quetschen, zu drücken oder zu knibbeln. Für mindestens drei Monate sollte die Haut komplett sich selbst überlassen werden, damit sie sich regenerieren und heilen kann.

Reinigen verboten!

Bei der strengen Variante des Caveman-Regimens ist die Reinigung mit Wasser für 30 Tage ebenfalls verboten. Das hat den Sinn, dass auch Wasser die Haut austrocknen und irritieren kann, besonders das kalkhaltige Leitungswasser. Nur ohne äußere Einflüsse hat die Haut die Möglichkeit, sich selber grundlegend zu erneuern. Dabei kommt es zu Beginn häufig zu einer Erstverschlechterung. Jetzt ist viel Durchhaltevermögen gefragt, um nicht wieder in alte Muster zurückzufallen. In den ersten 30 Tagen der waschfreien Zeit können viele Hautschüppchen im Gesicht entstehen, die die darunter liegende Haut während der Regeneration schützen und den Talgfluss regulieren. Der Prozess der Hautschüppchen-Ablösung wird auch „tote-Haut-Maske“ genannt.

Das Caveman Regime kann bei konsequenter Einhaltung Heilung bringen

Braucht die Haut wirklich Pflegeprodukte?

Da sich die Gesichtshaut etwa alle 28 Tage erneuert, kann man die losen Hautschüppchen nach etwa 30 Tagen das erste Mal mit einem feuchten Waschlappen oder Mikrofasertuch sanft entfernen. Das Benutzen von Wasser ist jetzt wieder erlaubt. Auf Pflegeprodukte und Make-up sollte aber für mindestens zwei weitere Monate verzichtet werden, damit sich die Haut ausreichend entwöhnen und stabilisieren kann.

Caveman Regimen: Akne ganzheitlich behandeln

Akne hat selten nur einen Auslöser, daher ist es sinnvoll, immer eine ganzheitliche Behandlung durchzuführen. Eine gesunde Ernährung mit dem Verzicht auf Zucker, Weißmehl und tierischen Produkten kann die Heilung der Haut unterstützen. Ebenso wichtig sind ausreichende Bewegung, Freude und wenig Stress.

Das Caveman-Regimen ist eine Theorie und muss nicht zwangsläufig bei jedem zum gewünschten Erfolg führen. Da man in jedem Fall aber viel Zeit und Geld spart, ist es definitiv einen Versuch wert.

Wem diese Theorie jedoch zu radikal ist, der kann die Oil-Cleansing-Methode ausprobieren, eine sanfte Gesichtsreinigung mit Öl.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Natürliche Gesichtsreinigung ohne Chemie

Ohrkerzen: Ohren reinigen. Quatsch oder effizient?

Lavendel: Sanfte Hilfe gegen Stress & Schlafprobleme

 Bild: depositphotos/ Tinatin1/ piotr-marcinsci, Text:  Meike Riebe