1. Home
  2.  › Freizeit & Reisen
10 Ideen für die schönsten nachhaltigsten Adventskalender
Nachhaltige Adventskalender

10 Ideen für die schönsten nachhaltigsten Adventskalender

Oh du fröhliche Weihnachtszeit. Wenn Weihnachten wieder unmittelbar bevor steht, sind Adventskalender das Schönste, um sich die Wartezeit aufs Fest zu verschönern. Sie sind noch auf der Suche nach Adventskalender Ideen für Kinder, Männer oder Frauen? Ob Bio & Fairtrade Adventskalender, wir stellen Ihnen eine Vielfalt vor – für eine schöne Vorweihnachtszeit.

Adventskalender sind etwas Wunderbares, nicht nur für Kinder auch für Erwachsene. Mit jedem geöffneten Türchen oder Säckchen kommt man dem großen Fest ein wenig näher. Die Vorfreude steigt – aber auf was eigentlich? Auf die Geschenke, den leckeren Braten oder das gemütliche Beisammensein?

Anzeige

Es ist kein Geheimnis, dass Weihnachten zu einem Fest des Konsums verkommen ist. Überall locken Marken mit ihren Preisen und Angeboten. Der eigentliche Sinn, ein himmlisches Fest der Liebe und des Lichts zu feiern, gerät schnell in den Hintergrund. In dieser Zeit etwas Nachhaltiges zu schaffen, oder zu erwerben, das sozial, ökologisch und ökonomisch vertretbar ist und fair gehandelt wurde, hat eine besonders wichtige Bedeutung. Nachhaltige Adventskalender sind entweder für die Ewigkeit gemacht oder für eine leckere Vorweihnachtszeit mit besten Bio und Fairtrade Zutaten. Finden Sie hier eine Auswahl an nachhaltigen Adventskalender Ideen. Und: Schokolade muss es nicht immer sein.

Umweltfreundlich und sozial: Adventskalender als Geschenk

  • Adventskalender-Dorf zum Selberbasteln

    Adventskalender-Dorf zum Selberbasteln
    Ein kleines Adventskalender-Weihnachtsdorf zum Selberbasteln. Aus dem 12-seitigen Bastelheft entstehen 8 Häuser und 18 kleinere Boxen mit romantischen Details. © Waschbär Der Umweltversand (www.waschbaer.de)
  • Adventskalender Elch. Hergestellt aus Birkensperrholz mit Jutesäckchen bestückt. © Brigitte Hachenburg Exquisit (www.brigitte-hachenburg.de)
  • Adventskalender aus Holz und Porzellan. Doppel-Deko von Villeroy & Boch aus Holz mit 24 Kästchen und Porzellan-Baum in einem Holzständer. © Vielleroy & Boch/Bruno Bader GmbH (www.bader.de)
  • Woodland Pop Out Adventskalender. Ausgefallener 3D-Adventskalender als Waldbaum mit verschiedenen Tieren aus stabilem Karton. Einfach zusammenstecken und fertig ist der schöne Baum. © The Oak Room (www.oakroomshop.co.uk)
  • Der Magic Tower Adventskalender ist fast einen halben Meter hoch, mit 24 Schubladen. Ein kreatives Bastelset mit kräftigen Pappbögen, aus denen der Turm gebastelt wird. © Waschbär Der Umweltversand (www.waschbaer.de)

24 gute Taten Adventskalender

Sie möchten nicht nur der Umwelt etwas Gutes tun, sondern im besten Falle auch ein soziales Projekt unterstützen? Mit dem 24guteTaten Kalender wirken Sie an sozialen und ökologischen Projekten mit. Mit Ihrer Spende setzen Sie sich beispielsweise für den Lebensraum der im SOCP lebenden Orang-Utans ein, ermöglichen die Milchpulver-Versorgung an Kinder in Namibia oder Geflüchteten in Berlin einen Internetzugang. Jedes Jahr wählen die Gründer des sozialen Adventskalenders Hilfsprojekte aus, bei denen sie wissen, dass die Gelder konkret und messbar helfen. Mit dem Kauf des Kalenders spenden Sie automatisch. Das Schöne: Dieser Adventskalender eignet sich hervorragend als Geschenk, egal ob für Jung oder Alt, Mann oder Frau. Finden Sie hier weitere Informationen.

Einen Adventskalender selbst basteln und befüllen können Sie natürlich auch. Finden Sie hier die Anleitung für diesen Stoffadventskalender.

Stoffadventskalender

Anzeige

Adventskalender mit Bio-Fairtrade-Zutaten

Kleine Lebkuchen als Adventskalender

Adventskalender mit Bio-Fairtrade-Zutaten

Es soll ein Adventskalender sein, der nicht nur etwas für die Augen ist, sondern vor allen Dingen den Gaumen erfreuen soll und für den Genuss steht? Wenn Sie nicht gerade selbst statt Säckchen kleine Lebkuchen als Adventskalender backen möchten, punkten Sie doch bei Ihrem Kind, Ihrem Mann oder Ihrer Freundin mit einem dieser Kalender.


 

  • Adventskalender mit Tee. In dieser Box befinden sich 24 leckere Teesorten aus Bioanbau wie Gewürzschokolade, Mandelini oder Zimtstern. © Teekompetenz (www.teekompetenz.de)

    Adventskalender mit Tee. In dieser Box befinden sich 24 leckere Teesorten aus Bioanbau wie Gewürzschokolade, Mandelini oder Zimtstern. © Teekompetenz (www.teekompetenz.de)
    Adventskalender mit Tee. In dieser Box befinden sich 24 leckere Teesorten aus Bioanbau wie Gewürzschokolade, Mandelini oder Zimtstern. © Teekompetenz (www.teekompetenz.de)
  • Bio Adventskalender Fair Trade. Dieser Fair-Trade-Adventskalender ist in allen Weltläden zu erhalten. © GEPA - The Fair Trade Company (www.gepa.de)

    Bio Adventskalender Fair Trade. Dieser Fair-Trade-Adventskalender ist in allen Weltläden zu erhalten. © GEPA - The Fair Trade Company (www.gepa.de)
    Bio Adventskalender Fair Trade. Dieser Fair-Trade-Adventskalender ist in allen Weltläden zu erhalten. © GEPA - The Fair Trade Company (www.gepa.de)
  • Gewürzadventskalender von Sonnentor. 24 Teebeutel aus veganen Zutaten befinden sich in der Packung mit aufklappbaren Flügeln mit idyllischen Motiven. © Sonnentor (www.sonnentor.com)

    Gewürzadventskalender von Sonnentor. 24 Teebeutel aus veganen Zutaten befinden sich in der Packung mit aufklappbaren Flügeln mit idyllischen Motiven. © Sonnentor (www.sonnentor.com)
    Gewürzadventskalender von Sonnentor. 24 Teebeutel aus veganen Zutaten befinden sich in der Packung mit aufklappbaren Flügeln mit idyllischen Motiven. © Sonnentor (www.sonnentor.com)
  • Pralinen-Adventskalender Bio. Beim Waschbär Umweltversand ist dieser leckere Pralinen-Adventskalender zu beziehen. Mit feinsten Pralinen aus Rohstoffen biologischer Herkunft. © Waschbär Der Umweltversand (www.waschbaer.de)

    Pralinen-Adventskalender Bio. Beim Waschbär Umweltversand ist dieser leckere Pralinen-Adventskalender zu beziehen. Mit feinsten Pralinen aus Rohstoffen biologischer Herkunft. © Waschbär Der Umweltversand (www.waschbaer.de)
    Pralinen-Adventskalender Bio. Beim Waschbär Umweltversand ist dieser leckere Pralinen-Adventskalender zu beziehen. Mit feinsten Pralinen aus Rohstoffen biologischer Herkunft. © Waschbär Der Umweltversand (www.waschbaer.de)
  • Dekorativer Adventskalender von Waschbär zum Aufstellen

    Dekorativer Adventskalender von Waschbär zum Aufstellen
    Sehr schöner Bio-Adventskalender. Gesundes Naschen mit dekorativer Geschenkverpackung. © Waschbär Der Umweltversand (www.waschbaer.de)

Anzeige

Adventskalender – wo kommt er her?

Seit dem 19. Jahrhundert gehört der Adventskalender zum christlichen Brauchtum. Der erste selbstgebastelte nachhaltige Adventskalender stammt sogar aus dem Jahre 1851. Damals ging es noch einfach zu. Entweder hängten sich die Familien 24 Bilder an die Wand oder malten 24 Kreidestriche an die Türe, von denen täglich einer von den Kindern abgewischt werden durfte. In den katholischen Haushalten wurde bis Weihnachten jeden Tag ein Strohhalm in die Krippe gelegt. Nach 1920 gab es die ersten Adventskalender mit 24 Fenstern zum Öffnen. Hinter jedem Fenster klebte ein kleines Pappbild mit einem weihnachtlichen Motiv.

Feenhäuser Adventskalender

Kinder, Männer, Frauen – Für jeden der passende Adventskalender

Die Adventskalender von heute sind so vielfältig und gleichzeitig nachhaltig wie nie. Es gibt sie als Hörbücher mit 24 Geschichten, aus Jute Säckchen, Porzellan, Wolle, Stoff oder Holz. Wenn Sie oder auch gemeinsam mit Ihren Kindern Freude am selber basteln haben, geben wir Ihnen hier weitere Ideen für einen kreativen DIY Adventskalender mit. Fertigen Sie beispielsweise selbst niedliche Säckchen zum Befüllen an. Je nach Adressat legen Sie als Inhalt Fairtrade Kaffee hinein, Tee oder kleines Holzspielzeug – der Kreativität sind bei Ihren kleinen Geschenken keine Grenzen gesetzt.

Anzeige

Der größte Adventskalender der Welt?

Der größte Adventskalender der Welt

Auch Fassaden von Häusern werden regelmäßig zu großen Adventskalendern umfunktioniert. Der weltgrößte freistehende Adventskalender mit seinen 857 m² steht in Leipzig im Böttchergässchen. Die Kalendertüren sind stolze dreimal zwei Meter groß. 

In Gengenbach, eine etwa 11.000 Bewohner große Stadt in Baden-Württemberg, geschieht jedes Jahr etwas, das seit 1997 bis zu 120.000 Besucher anlockt. Sie wollen einem Ritual zusehen, welches sich alljährlich im Dezember jeden Tag um 18 Uhr wiederholt: Das Öffnen der Türchen, oder vielmehr der Fenster des Rathauses. Lesen Sie hier, welche wunderschönen Motive in den vergangenen Jahren hinter den Adventstürchen zum Vorschein kamen. 

Viele Gemeinden in Österreich, Deutschland und der Schweiz haben sogenannte lebende Adventskalender geschaffen. Hier trifft sich an jedem Adventstag die Nachbarschaft vor einer anderen Tür.

Ganz egal, für welchen Adventskalender Sie sich entscheiden, genießen Sie die Vorfreude aufs Fest! Das gesamte ecowoman.de-Team wünscht Ihnen frohe Weihnachten!

Quellen: Waschbär Der Umweltversand, Brigitte Hachenburg Exquisi, Teekompetenz, Bruno Bader GmbH, The Oak Room, GEPA – The Fair Trade Company, SONNENTOR Kräuterhandelsgesellschaft mbH, Bilder: Depositphotos/wideonet, Text: Jasmine Barendt