1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › DIY
Neujahr 2017
Neujahrswünsche

Neujahrswünsche mal anders: Ideen für Silvester

In der Nacht von Silvester auf Neujahr verabschieden wir das vergangene Jahr und begrüßen hoffnungsvoll das neue. In keiner anderen Nacht werden so viele Wünsche ausgesprochen, wie in dieser. Ob klassisch per Brief, per E-Mail, SMS oder Whatsapp – Neujahrswünsche an Familie, Freunde und Arbeitskollegen zu verteilen, gehört zum Start ins neue Jahr einfach dazu.

Immer wenn das Jahr zu Ende geht, machen sich Millionen Menschen auf der Welt Gedanken, was sie ihren Nächsten zum neuen Jahr wünschen sollen. Die gängigste Form der Neujahrsglückwünsche ist die Karte. Doch die Wünsche müssen nicht immer über den klassischen Weg verteilt werden. Wer nach einer kreativen Idee sucht, der wird bei Sonnentor fündig, dem Unternehmen, das für fair gehandelte Bio-Gewürze und Bio-Kräuter steht.

Gewürze, Kräuter und Neujahr – wie passt das zusammen?

Mit dem Neujahrstee von SONNENTOR wurde ein Tee entwickelt, der nicht nur gut schmeckt, sondern der auch als echter Glücksbringer verschenkt werden kann. Denn auf jedem der 18 Teebeutel sind unterschiedliche Motive und Sprüche zu sehen, an denen sich der Beschenkte noch lange im neuen Jahr erfreuen kann. Ein schönes Mitbringsel für jede Silvesterparty!

Neujahrstee von SONNENTOR

Anzeige

Glückstee für gute Laune

Der Tee wünscht nicht nur Glück, sondern macht auch glücklich. Denn die im Neujahrstee enthaltenen Kräuter sorgen in der dunklen und kalten Jahreszeit für Gesundheit und gute Laune.

Holunderblüten: Gute Ahnengeister wohnen im Holunder, so sagt man. Die kann man vor allem in der dunklen Jahreszeit gut brauchen. Negativen Energien macht der Holunder laut traditioneller Überlieferung den Garaus. Zudem helfen Holunderblüten wirksam bei Erkältung.

Kamillen Blüten

Die Kamille schenkt Geborgenheit und Wärme.

Kamille: Die Kamille ist ein wahrer Tausendsassa. Doch vor allem im kalten Winter schenkt sie Geborgenheit und Wärme.

Lindenblüten: Entspannt durchatmen und die Sonne ins Herz lassen? Der honigsüße und blumige Geschmack der Lindenblüten zaubert in jedem Fall ein Lächeln ins Gesicht. Außerdem wirkt sie gegen Trockenheit und Erkältungskrankheiten.

Zitronenmelisse: Die Zitronenmelisse wirkt beruhigend und ist deshalb das Mittel der Wahl bei Schlafstörungen und depressiven Verstimmungen, die im dunklen Winter verstärkt auftreten können.

Brombeerblätter: Die Blätter der Brombeere enthalten Vitamin C und machen das Immunsystem stark.

Schafgarbe

Die Schafgabe: stärkt die Nerven und kräftigt den Kreislauf.

Schafgarbe: Komme was wolle – mit ihr bleibt man immer gelassen. Die Schafgarbe stärkt die Nerven und kräftigt den Kreislauf.

Sonnenblumenblütenblätter: Sonnenblumenblütenblätter bringen die Sonne zurück in den tristen Winter, wirken Immunstärkend und helfen bei Erkältungen.

Anzeige

Qualität schenken

Alle Zutaten werden bei SONNENTOR biologisch, im Sinne der Permakultur angebaut. Das heißt, energieeffektive und achtsame Gestaltung von Landwirtschaftsflächen. Auch bei der Wasser- und Energieversorgung setzt Sonnentor auf Nachhaltigkeit. Die Bewässerung der Anbauflächen erfolgt über Regenwasserspeicher, damit Grund- und Trinkwasser soweit wie möglich geschont werden können.

Fairer Handel, eine hohe Produktqualität und umweltschonende Verpackungen liegen Sonnentor besonders am Herzen. Aus diesem Grund wurde bereits 2008 auf Verpackungen aus nachhaltigen Materialien umgestellt, die sich kompostieren oder recyceln lassen.

Dadurch konnten bereits rund 100 Tonnen Plastikmüll eingespart werden.

Auch die Doppelkammer-Teebeutel des Neujahrstees bestehen aus nachhaltigen Materialien, nämlich aus Fasern der Textilbanane (Abacá) und aus ausgesuchten Zellulosefasern aus zertifiziertem Holz. Die Teebeutel sind seit diesem Jahr ungebleicht und können auf dem Kompost entsorgt werden. Dadurch wird die Umwelt zunehmend geschont und Energie gespart.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren: 

9 Geschenkideen für Mama, Oma und Schwester

Anzeige

Quellen: SONNENTOR, Bilder: SONNENTOR, Depositphotos/AlexNosenko, Annaev, msk_nina, stockwerk Fotodesign,Text: Meike Riebe