1. Home
  2.  › Körper & Geist
  3.  › Gesundheit
Im Winter ist es besonders wichtig, die eigenen Abwehrkräfte zu stärken.
Natürlich gesund bleiben

Diese Lebensmittel stärken das Immunsystem

Jeden Winter nimmt man es sich wieder vor, und doch erwischt uns die Erkältung mindestens einmal. Jetzt ist es besonders wichtig, die eigenen Abwehrkräfte zu stärken. Mit diesen Lebensmitteln stärken Sie Ihr Immunsystem und lassen Erregern keine Chance.

Draußen herrschen wieder Minusgrade, es ist kalt und ungemütlich. Mal regnet es, am nächsten Tag schneit es. In dieser nassen Winterkälte muss das Immunsystem besonders gut geschützt werden, denn Winterzeit ist bekanntlich auch die beste Zeit für Schnupfen und grippale Infekte. Dabei muss gar nicht so tief in den Medizinschrank gegriffen werden: Mutter Natur versorgt uns mit jeder Menge Lebensmittel, um unsere Abwehrkräfte zu stärken und das Immunsystem für die nächsten Monate zu rüsten.

Anzeige

Fünf Lebensmittel, die Ihr Immunsystem stärken

Orangen stärken das Immunsystem.

Orangen stärken das Immunsystem.

1. Mandarinen und Orangen zum Naschen

Dass Mandarinen und Orangen gerade im Winter gesund sind, weiß nun wirklich jedes Kind. Wer also einmal Lust auf etwas zu naschen hat, der schnappt sich am besten zwei, drei der Zitrusfrüchte und versorgt seinen Körper mit einer Extra Portion Vitamin C. Im Winter schmecken sie außerdem besonders lecker.

2. Acerola sorgt für Vitamin-C Power

Kennen Sie schon die Acerola-Kirsche? Die Superfrucht enthält jede Menge Vitamin C, der unser Immunsystem mit der nötigen Power versorgt. Leider gibt es sie bei uns nur selten frisch zu kaufen, deshalb genießt man die aromatisch-säuerliche Acerola-Kirsche am besten als Saft oder Tee.

Anzeige

3. Sanddorn zur Vorbeuge

Zum Schutz vor Erkältungen eignen sich die Früchte des Sanddornstrauchs. Sie decken unseren Tagesbedarf an Vitamin-C gleich mehrfach und gelten als echter Powerstoff, wenn es um das wichtige Vitamin geht. Nicht nur als Erkältungs-Prophylaxe, sondern auch als geschmackvoller Tee ist der fruchtige Saft aus Sanddornbeeren sehr beliebt.

4. Auch im Gemüse steckt Vitamin-C: Winterkohl

Zu den Lebensmitteln, die ihr Immunsystem stärken, zählen aber nicht nur Früchte. Auch in Kohl stecken Unmengen an Vitaminen. Ob Wirsing, Weißkohl, Grünkohl oder auch Blumen- und Rosenkohl oder Brokkoli – sie alle liefern reichlich Vitamin C und sorgen dafür, dass Ihre Abwehrkräfte in der kalten Jahreszeit voll einsatzbereit sind. Winterkohl kann sowohl in vegetarischen Gemüsepfannen als auch zu deftigerem Fleisch serviert werden. Doch Vorsicht: Kohl kann Blähungen hervorrufen. Die werden durch eine Anis-Fenchel-Kümmel Mischung aus der Apotheke gelindert.

5. Wenn Honig, dann Manuka

Schon zu Omas Zeiten wusste man, dass Honig antibakteriell wirkt. Ganz besonders stark in Sachen Immun-Abwehr ist der Manuka-Honig aus Neuseeland. In ihm wurden ungewöhnlich hohe Konzentrationen des antibakteriellen Wirkstoffs Methylglyoxal (MGO) nachgewiesen. Der Power-Honig wirkt somit nicht nur antibakteriell, sondern wirkt auch gegen antibiotikaresistente Bakterien. Er gilt als „Wunder-Honig“ und „Keimkiller“ und darf als Lebensmittel, das Ihr Immunsystem stärkt, daher gerne auf dem nächsten Frühstücksbrötchen landen.

Das könnte Sie auch interessieren: 

Traditionelle Heilmittel gegen Erkältung

Anzeige

    Quellen: Wirths, Bilder: Pixabay, Depositphotos/molka, Text: ib