Hier Finden Sie Artikel Und Informationen Rund Um Das Thema Wärme

Kachelofen, Heizkamin oder Kaminofen: Mit Holz Pellets & Brennholz günstig heizen
Klimaschutz dank KaminKann jeder mit Holz heizen?

Die Preise für Gas und Öl lassen über neue Heizmöglichkeiten nachdenken. Gerade Kaminofen, das heißt Heizen mit Holz oder Pellets, sind kostengünstig und leisten einen Beitrag zum Klimaschutz und schonen die Umwelt. 

Entschleunigung und weniger Stress durch entspannenden Kamin zu Hause
EntschleunigungStressabbau durch Kachelofen

Wer einen Kachelofen oder sonstigen Kamin zu Hause hat, ist entspannter und baut besser Stress ab. Abends ruhig vor dem Feuer relaxen, der Entschleunigung Raum lassen und wieder eine größere Work-Life-Balance ins Leben bringen, ist gerade nach einem anstrengenden Arbeitstag wie Urlaub.

Photovoltaik-Forschung lässt Kosten sinken
Photovoltaik für alleKosten für Solarstromanlagen sinken

Die Forscher sind sich einig: Wenn Photovoltaik weiterhin zum Beispiel durch die Bundesregierung gefördert wird, werden in den nächsten Jahren Solarstromanlagen immer günstiger und für viele Menschen erschwinglich.

Mobile Kaminöfen für jede Wohnung
Kachelofentage 2013Wohlige Wärme durch Kaminöfen

An einem kalten Herbst- oder Wintertag gemütlich vor dem wärmenden Feuer des Kamins sitzen. Wer möchte das nicht? Vom 5. bis 13. Oktober finden die Kachelofentage 2013 in St.Augustin statt. Der richtige Zeitpunkt um sich genauer über Kachelöfen zu informieren.

Heizen mit Biomasse: so gelingt Ihnen die Energiewende
Persönliche EnergiewendeHeizen mit Biomasse

Das Thema Energiewende verlangt nach konkreten Taten. Die Entwicklung der Strom-, Öl- und Gaspreise lässt Verbraucher zu Recht auf alternative, erneuerbare Energieträger aus Biomasse umsteigen. Vieles spricht dafür, die Energiewende selbst in die Hand zu nehmen.  

Der Kachelofenbauer -  Fachmann für umweltfreundliche Wärme
Der Kachelofenbauer - Fachmann für umweltfreundliche Wärme

Kachelöfen erfreuen sich aus gutem Grund immer größerer Beliebtheit. Denn da sie traditionell mit Holz aus heimischen Beständen betrieben werden, sind sie freundlich zur Umwelt, bieten in Krisenzeiten Versorgungssicherheit und ange-sichts drastisch gestiegener Heizölpreise auch kostengünstige Wärme.   

Kachelofen! Wärme für die Seele
Kachelofen! Wärme für die Seele

Wie Studien belegen fördern Kachelöfen die Belastbarkeit und das Entspannungsempfinden. So sorgt die "wohlige Wärme" für eine natürliche Prophylaxe gegen psychische Erkrankungen.Hier können Sie...

Passivhaus bauen und für die Zukunft gerüstet sein

Wer sich dazu entscheidet ein Haus zu bauen, sollte ernsthaft in Erwägung ziehen ein Passivhaus zu bauen. Denn das Passivhaus ist eine konsequente Weiterentwicklung des Niedrigenergiehauses. Es benötigt bis zu 90 Prozent weniger Heizenergie, als ein konventionelles Haus. Was beim Passivhaus bauen zu beachten ist.

Wärmepumpe: Wärme aus der Natur

Beim Sanieren und im Neubau ist eine Wärmepumpe eine gute Möglichkeit, um auf erneuerbare Energien umzusteigen. Diese zukunftsorientierte Heizmethode benötigt zwar Strom, aber der eigentliche, energieeffiziente Heizvorgang geschieht mit der Umgebungswärme aus Wasser, Erde und Luft.

Geothermie: Erstes kommerzielles Projekt in Norddeutschland

Die Geothermie ist die unerschöpfliche Wärme aus der Erde. Viele Hausbesitzer nutzen schon heute die kostenlose und klimafreundliche Energie mittels Wärmepumpe. Auch staatliche Projekte werden vorangetrieben. Nun soll in Norddeutschland das erste kommerzielle Geothermie-Projekt umgesetzt werden.

Öffentliche Gebäude müssen in Zukunft erneuerbare Energien nutzen

Ab 2012 müssen alle öffentlichen Gebäude nach einer entscheidenden Sanierung mindestens 15 Prozent der Wärmeenergie mittels erneuerbaren Energien decken. Dies geht aus einer Änderung des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes, EEWärmeG, hervor. Bisher galt diese Pflicht lediglich für Neubauten.

Ökologisch und umweltfreundlich Dämmen, klimafreundlich Heizen

Ökologische Dämmstoffe stehen synthetischen Dämmstoffen in nichts nach. Mehr noch. Oftmals sind sie nachhaltiger hergestellt und sorgen auf jeden Fall für ein gesundes Wohlfühlklima. Denn: Das natürlich gedämmte Haus atmet. Wer ein klimafreundliches Haus will, muss aber auch an die Heizung denken.

Umwelt-TippWasser sparen und Energiekosten senken

Energiesparlampen benutzen, das Ladegerät nach Ladevorgang aus der Steckdose ziehen, Licht nicht unnötig brennen lassen und sparsameren Duschkopf installieren. Diese und weitere einfache Mittel sparen Energie und Ressourcen, schonen die Umwelt und senken Ihre Kosten.

Solarthermie: Warmwasser und Heizungsunterstützung durch die Sonne
SolarthermieWarmwasser durch die Sonne

Eine Solarthermie-Anlage liefert Wärme, die zur umweltfreundlichen und langfristig kostengünstigen Warmwasserbereitung in Ihrem Haus genutzt werden kann. Auch die Heizung kann ganz oder teilweise damit gespeist werden. Wie Sie die Energie der Sonne in Ihrem Haus nutzen können, erfahren Sie hier.