1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Rezepte
Der würzige Pilz-Hähncheneintopf mit selbstgemachtem Kräuterbrot
Herbstzeit ist Pilzzeit

Rezept für herbstlichen Hähnchen-Pilz-Eintopf

Zu den beliebtesten Pilzsorten gehören die Champignons. Und das absolut zu Recht, denn abgesehen von ihrem köstlichen Geschmack haben sie jede Menge Nährstoffe zu bieten und sind noch dazu ausgesprochen kalorienarm. Pünktlich zum Herbst unser leckeres Pilz-Rezept.

Der würzige Pilz-Hähncheneintopf mit selbstgemachtem Kräuterbrot wärmt auch an kühlen Tagen Leib und Seele. In Ruhe kochen, abschalten und nach einem langen Tag ein bisschen verwöhnen.

Anzeige

Hähnchen-Pilz-Eintopf Zutaten

   
500g Champignons 2 Zwiebeln
4 Hähnchenkeulen à 150g Salz, Pfeffer
2 EL Rapsöl, 2EL Mehl 350 ml Hühnerbrühe
250 ml Vollmilch 1 Bund Estragon
75 g weiche Butter 1/2 Steinofenbaguette
150g Crème fraîche Backpapier

Zubereitung des Hähnchen-Pilz-Eintopfs

Die Pilze säubern, putzen und je nach Größe halbieren. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Das Hähnchen waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Öl in einem Bräter erhitzen. Die Hähnchenkeulen von beiden Seiten knusprig braten und herausnehmen. Die Pilze im gleichen Bratöl anbraten, die Zwiebeln zufügen und kurz mitbraten. Mehl darüber stäuben, unter Rühren anschwitzen. Nach und nach Brühe und Milch einrühren. Aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen. Das Hähnchen hinzugeben und zugedeckt ca. 30 Minuten schmoren lassen.

Zubereitung des Kräuterbrots

Währenddessen das Kräuterbrot zubereiten. Dazu den Estragon waschen und trocken tupfen, die Blätter abzupfen und hacken. Dann die Butter mit ca. 1 EL Estragon verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Brot in Scheiben schneiden, mit der Estragon-Butter bestreichen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 10-12 Minuten goldbraun backen.

Nach dem Ende der Garzeit die Hähnchenkeulen herausnehmen. Crème fraîche in die Soße einrühren und noch einmal abschmecken. Die Hähnchenkeulen mit der Sauce anrichten und mit Estragon bestreuen. Das Kräuterbrot dazu reichen.

ecowoman Tipp: Verwenden Sie frischen Estragon, dann kann er seinen würzigen Geschmack in der Kräuterbutter voll entfalten. Das Küchenkraut wird zum Beispiel in der französischen Küche häufig für Geflügelgerichte verwendet, es passt also hervorragend zum Hähnchen.

Anzeige

Quellen: Faktor 3 AG/REWE, Bild: "REWE Beste Wahl" by Food & Foto, Hamburg,Text:  Ronja Kieffer