1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Trinken
So schonen Sie mit Kapselkaffee Ressourcen
Studie zur Ökobilanz

So kann man sogar mit Kapselkaffee Ressourcen schonen

Schadet Kapselkaffee der Umwelt oder kann man mit ihm vielleicht sogar Ressourcen schonen? Unabhängige Experten haben jetzt in einer Studie die Ökobilanz untersucht und herausgefunden, dass portionierter Kaffee sogar Vorteile gegenüber anderen Zubereitungsmethoden hat.

Kaffee in Aluminiumkapseln schadet der Umwelt — so lautet eine weit verbreitete Ansicht. Doch wie steht es tatsächlich um die Ökobilanz von portioniertem Kaffee? Um das herauszufinden, haben unabhängige Experten von Quantis jetzt den gesamten Lebenszyklus des Produkts einschließlich Kaffeeanbau und Entsorgung der Verpackung untersucht. Die Studie wurde anschließend außerdem vom TÜV Rheinland einer sogenannten „Kritischen Prüfung“ gemäß der internationalen Normen ISO 14040:2006, ISO 14044:2006 und ISO 14071:2014 unterzogen. Die Studie kommt zu interessanten Ergebnissen, die Auswirkungen auf unser Konsumverhalten haben.

Anzeige

Lebenszyklusbetrachtung Kaffee

Lebenszyklusphase Kaffee

Kaffeeanbau: entscheidender Einfluss auf die Ökobilanz

Der Kaffeeanbau wirkt sich laut der Studie entscheidend auf die Ökobilanz aus. Aus diesem Grund sollten Verbraucher ressourcenschonend mit dem Produkt umgehen und Kaffeepulver genau dosieren. Genau das ist jedoch ein Nachteil von Filterkaffee: Hier wird schnell mehr Kaffeepulver als nötig verbraucht oder zu viel Kaffee gekocht und dann weggeschüttet. Eine Kapselmaschine wie die von Nespresso ist in dieser Hinsicht dank ihrer tassengenauen Kaffee- und Wasserportionierung umweltfreundlicher als herkömmliche Filtermaschinen. Außerdem benötigen sie deutlich weniger Energie pro Tasse als Vollautomaten ohne integrierte Abschaltautomatik.

Anzeige

Aluminium: Schutz vor Umwelteinflüssen und hohe Recyclingfähigkeit

Doch wie sieht es mit der Verpackung aus? Nespresso beispielsweise hat sich bewusst für Aluminium als Verpackungsmaterial entschieden, da es die Aromen des Kaffees zuverlässig vor Umwelteinflüssen wie Licht, Luft und Feuchtigkeit schützt und sich besonders gut recyceln lässt. Was in der Diskussion über die Vor- und Nachteile von Kapselkaffee häufig vergessen wird, ist, dass Aluminium hinsichtlich seiner Recyclingfähigkeit deutlich besser abschneidet als andere Materialien, vor allem wenn Aluminiumlegierungen sortenrein gesammelt werden. Moderne Sortieranlagen erkennen die Aluminiumkapseln besonders gut, die Kapseln können recycelt und anschließend für neue Produkte aus Aluminium wie Fahrräder oder Fensterrähmen wiederverwertet werden.

Denn Nespresso Kapseln sind seit 1993 beim Grünen Punkt lizenziert und können in Deutschland dank des Dualen Systems ganz einfach über den Gelben Sack, die Gelbe Tonne, die Wertstofftonne oder an Wertstoffsammelstellen entsorgt und dem Recyclingkreislauf zugeführt werden. In der aktuellen Studie konnte gezeigt werden, dass sich die Verpackung zwar insgesamt weniger auf die Umweltbilanz des Kaffees auswirkt als Anbau und Zubereitung, dass sich die Ökobilanz des Produkts jedoch trotzdem deutlich verbessert, wenn die Verpackung dem Recycling zugeführt wird. 

Anzeige

Vorteile von Kapselkaffee

Nachhaltigkeit im gesamten Lebenszyklus

Kaffeekirschen

Für Nespresso beginnt Nachhaltigkeit schon beim Anbau des Kaffees

Für Nespresso beginnt Verantwortung nicht erst bei der Kaffeezubereitung oder der Entsorgung der Kapsel. Seit vielen Jahren setzt sich das Unternehmen deswegen gemeinsam mit Partnern für mehr Nachhaltigkeit im Kaffeeanbau ein. Über das AAA Sustainable QualityTM Program, ein Anbauprogramm für nachhaltigen Kaffee, unterstützt Nespresso zusammen mit der Rainforest Alliance mehr als 70.000 Kaffeebauern in zwölf Ländern dabei, Nachhaltigkeit, Qualität und Produktivität auf ihren Plantagen zu steigern. Für ihren nachhaltigen Qualitätskaffee erhalten die Bauern von dem Unternehmen Prämien, die über dem üblichen Marktpreis liegen – dadurch verbessern sich auch ihre Lebensbedingungen. Erfahren Sie hier mehr über das AAA-Programm und welche Vorteile das Programm für die teilnehmenden Bauern hat.   

Das könnte Sie auch interessieren: 

Abfall, Recycling und Mülltrennung - alles was Sie wissen müssen

Anzeige

Quelle: Nespresso; Bilder: Depositphotos/Davizro, Nespresso; Autor: kle