Hier Finden Sie Artikel Und Informationen Rund Um Das Thema Studie

Nachhaltig entspannen: So baden die Deutschen!
Auszeit in der WanneWie und warum baden die Deutschen?

Was gibt es Schöneres, als nach einem anstrengenden Tag in der wohlig warmen Badewanne zu entspannen? Wie in vielen Lebensbereichen legen Männern und Frauen aber auch beim Thema Baden unterschiedliches Verhalten an den Tag. Erstaunliches brachte eine Studie hervor.

Depressionen überwinden mit einer gesunden Darmflora
Depressionen heilenDarmbakterien gegen Depressionen

Viele Millionen Menschen leiden an Depressionen. Jetzt untersuchten Wissenschaftler in China die Wirkung der Darmflora auf unser Nervensystem. Nimmt der Darm Einfluss auf depressive Erkrankungen? Ist es möglich, dank dieser Erkenntnisse Depressionen ohne Medikamente zu überwinden? Wir gehen der Sache auf den Grund.

Forscher machen Bio-Qualität sichtbar
Gibt es einen Beweis für BIOForscher machen Bio-Qualität sichtbar

Wenn du bisher dachtest: „Egal ob Bio oder nicht – es macht doch kaum einen Unterschied“, kannst du dich jetzt vom Gegenteil überzeugen. Forschern ist es nämlich gelungen, die Bio-Qualität von Bio Lebensmitteln unter dem Mikroskop sichtbar zu machen. 

Greenpeace deckt auf: Gift in Discounter-Kinderkleidung
Greenpeace deckt aufGift in Discounter-Kinderkleidung

Meist zieht der günstige Preis. Viele Deutsche kaufen Kinderkleidung im Supermarkt oder beim Discounter. Zu Schnäppchenpreisen werden Schuhe, Hemden, Jacken, Socken & Co. über die Scannerkassen gezogen. Doch wie stark sind die billigen Produkte mit Chemie und Gift belastet? Greenpeace hat Kinderkleidung testen lassen.

Haben Vegetarier wirklich schlechteres Sperma?
Was ist dran?Vegetarier Unfruchtbar

„Vegetarier haben schlechteres Sperma“ – so titelten Bild-Online, Express.de und Morgenpost kürzlich unisono und bezogen sich dabei auf die Studien zweier kalifornischer Universitäten. Warum die Meldung dennoch fragwürdig ist und was dahinter steckt erfahrt ihr hier.

Rotmilane durch Windkrafträder gefährdet
Tierschutz vs. WindkraftWindkrafträder: Gefahr für Rotmilane

Rotmilane sind in Europa geschützt. Die Vögel sind aber scheinbar durch die Rotorenblätter von Windkrafträdern in großer Gefahr, wie eine Studie zum Schutz der Tiere jetzt zeigt.

Studie der Uni Hohenheim beweist: Emmer Getreide im Anbau gleichwertig mit Dinkel
Neue Chancen für EmmerEin Urgetreide auf dem Weg zum Trend

Das Urgetreide Emmer war jahrelang in Vergessenheit geraten und Getreidesorten wie Dinkel und Weizen hatten den Vorrang beim Anbau in der Landwirtschaft. Nun steigt die Nachfrage nach dem Urkorn zum Beispiel für Bier wieder, doch viele Bauern und Müller haben Vorurteile. Eine neue Studie der Uni Hohenheim kann diese widerlegen.

Warum die Deutschen immer weniger werden
Sinkende GeburtenrateWarum die Deutschen weniger werden

Dass Deutschland ein demografisches Problem hat, ist seit langem bekannt. Untersuchungen gehen von einem Bevölkerungsrückgang bis 2050 von über 12 Millionen Einwohnern aus. Gleichzeitig wird das Durchschnittsalter in der Bevölkerung von heute 40 auf 50 Jahre steigen. Wo liegen die Gründe?

Viele wissen nicht was Nachhaltigkeit ist

Es ist in aller Munde, für Unternehmen wird sie immer wichtiger und die Natur freut sich auch darüber: Nachhaltigkeit. Rund 80 Prozent der Bundesbürger haben den Begriff «Nachhaltigkeit» daher auch schon einmal gelesen, gehört oder wahrgenommen. 21 Prozent der Deutschen kennen den Ausdruck dagegen gar nicht.

Studie: Deutsche haben Vertrauen in Lebensmittel verloren

Die Produktangaben der Hersteller auf Lebensmitteln ist für viele Konsumenten ein Buch mit sieben Siegeln. Der Etikettenschwindel mit künstlichem Analog-Käse, Klebeschinken oder Garnelen-Imitaten hat die Konsumenten nachhaltig verunsichert. Kaum einer vertraut noch den Verpackungsangaben. Zu viele Lebensmittelimitate kursieren.

Studie zur energetischen Sanierung und Klimaschutz

Der NABU spricht sich aufgrund einer Studie für den Mix aus Fordern und Fördern bei der energetischen Sanierung aus. Auf Basis der Untersuchung wird gefordert, dass die Bundesregierung, zusätzliche Fördermittel bereitstellen müsse. Aber auch verbindliche wie nachhaltige Vorgaben für die Eigentümer müssten her.

Erneuerbare Energien: Investitionen steigen in 2010 weltweit

China ist führend bei Investitionen in Erneuerbare Energien und Deutschland bei der Installation von Solar-Anlagen. Es wird immer mehr Geld in Erneuerbare Energien gesteckt. 2010: 211 Milliarden Dollar. Das stellte die Frankfurt School of Finance & Management in einer Studie fest.

Green City IndexBerlin ist Top beim Co²

Eine soeben veröffentlichte Studie ergab, dass die deutschen Großstädte im europäischen Vergleich meist überdurchschnittlich beim Umweltschutz sind. Insgesamt acht Kategorien, u. a. Gebäude, Energieeffizienz, Verkehr, Wasserverbrauch, Recycling oder CO2-Emissionen, waren die Basis der Umweltstudie.

Verbraucher greifen vermehrt zu Einwegflaschen aus Kunststoff
Verbraucher greifen vermehrt zu Einwegflaschen aus Kunststoff

Mehrwegflaschen können zwischen 40 und 90 Mal wieder befüllt werden und auch als Recycling-Produkt ist die Mehrwegflasche, wenn aus Glas, ein wertvoller Rohstoff. Dennoch verdrängen Einwegflaschen aus Kunststoff zunehmend Mehrwegflaschen und umweltfreundlichere Getränkekartons vom Markt.

Erneuerbare Energien sind gut für den Arbeitsmarkt
Studie der ZEW belegt:Erneuerbare Energien sind gut für den Arbeitsmarkt

Das Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung, kurz ZEW, hat in einer Studie belegt, dass der Ausbau der erneuerbaren Energien zu einer Belebung des Arbeitsmarktes führen wird. Alleine für Baden-Württemberg errechnete das ZEW 10.000 neue Arbeitsplätze.

Autofahren von morgen: Formen der Elektro-Mobilität

Welche Formen der Elektromobilität wird es im Straßenverkehr der Zukunft geben? Welche Rolle werden Brennstoffzellen-Fahrzeuge, Plugin-Hybride oder batteriebetriebene E-Mobile spielen? Der Verbrennungsmotor wird noch etliche Jahre den Markt dominieren, doch die Wende zeichnet sich ab.

Alternative Energien können knapp 80 Prozent des Strombedarfs decken

Laut einer Studie des Weltklimarates IPCC haben die erneuerbaren Energien ein großes Potenzial. Denn fast 80 Prozent des weltweiten Energiebedarfs könnten bis 2050 hierdurch gedeckt werden. Zwar wären für diesen Wandel hohe Investitionen nötig, dafür die positive Wirkung auf das Klima immens.