1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Rezepte
Grillen_Muscheln
Sommer zu Hause

Rezepttipps für eine gelungene Grillparty

Sie sind dabei eine Grillparty zu planen? Für diejenigen, die in diesem Sommer nicht in den Urlaub kommen, ist das die richtige Abwechslung! Raus in den Garten und die schönen Tage mit Freunden bei leckerem Essen verbringen! Mit diesen Rezeptideen gelingt ihre Grillparty ganz gewiss.

Die Sommerferien sind da, doch viele können dieses Jahr nicht in den heißersehnten Sommerurlaub. Da heißt es: raus in den Garten und Zeit für die Familie nehmen! Eine Grillparty im Kreise der Liebsten macht den Heimurlaub besonders schön. Mit den folgenden Rezepttipps wird es ein leckeres Grill-Menü!

Muscheln vom Grill

Zutaten (für vier Personen)
Etwa 2 kg Muscheln aus ökologischen Aquakulturen
125 g weiche Butter
2 EL frische Gartenkräuter (beispielsweise Majoran, Thymian oder Petersilie)
1 EL Zitronensaft
Schale von einer halben Zitrone
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
1 Zwiebel
100 g Chorizo-Schinken
200 g weiße Bohnen, weich gekocht
150 ml Rioja-Wein
100 ml Geflügelbrühe
Salz und Pfeffer

Zum Grillen
Hartholzspäne
Holzkohle

Zubereitung

Hartholzspäne über Nacht in Wasser einweichen. Sie geben dem Rauch beim Grillen ein besonderes Aroma.

Butter, Gartenkräuter und Zitronensaft in einer Schüssel vermischen. Die Zitronenschale fein raspeln und Knoblauchzehen fein schneiden. Beides mit in die Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Knoblauchbutter in Folie einwickeln und im Kühlfach mindestens zwei Stunden durchkühlen lassen. Anschließend in grobe Würfel schneiden. Die Muscheln unter kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen.

Holzkohle im Grill zum Glühen bringen. Die feuchten Holzspäne auf die Glut streuen und die Muscheln darauf setzen. Die Muscheln so lange grillen, bis sie sich öffnen. Anschließend in eine Schüssel geben, zudecken und warm halten. Nicht-aufgehende Muscheln wegwerfen, sie sind nicht genießbar.

Zwiebeln und Chorizo würfeln und drei Minuten mit Olivenöl anschwitzen. Mit Rioja und Geflügelbrühe ablöschen und zum Kochen bringen. Anschließend die gekühlten Kräuterbutterstücke unterrühren. Die Soße vom Herd nehmen. Die Bohnen hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Muscheln auf vier Teller verteilen und mit der Bohnen-Chorizo-Soße übergießen. Mit gegrilltem Ciabatta- oder Pitabrot servieren.

Anzeige

Gegrilltes_Rindfleisch

© Bord Bia

Gegrilltes irisches Rindersteak mit Avocado-Mango-Kidney Bohnen Salsa

Zutaten für 4 Personen
4 irische Rindersteaks
Salz und schwarzer Pfeffer
Zutaten Avocado-Mango-Kidney
Bohnen Salsa
1 Avocado, geschält, gewürfelt
1 Mango, geschält, gewürfelt
100g Kidney Bohnen, abgetropft
1-2 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 handvoll Koriander, fein gehackt
Saft einer halben Zitrone
1 rote Chilischote, entkernt, fein gehackt
Pfeffer
2 EL Olivenöl

Zubereitung

Rindersteaks mit Salz und Pfeffer würzen. Grill oder beschichtete Grillpfanne vorheizen und die irischen Rindersteaks beidseitig für 3-6 Minuten grillen.

Für die Salsa Avocado, Mango und Kidney Bohnen mit Knoblauch, Chilischote, Pfeffer und Koriander würzen und mit Zitronensaft und Olivenöl beträufeln. Anschließend einige Minuten ziehen lassen.

Salsa neben den Rindersteaks auf einem Teller arrangieren. Und am Besten mit gebackenen Kartoffeln genießen.

Gegrillte_Feigen

© California Walnut Commission

Gegrillte Walnuss-Feigen mit Brunnenkressesalat

Zutaten für 4 Personen
60 g Walnüsse
120 g Ziegenfrischkäse
½ TL abgeriebene Bio-Limettenschale
2 TL Olivenöl
Pfeffer
8 frische Feigen
Alufolie

Für den Salat:
1 großes Bund Brunnenkresse
1 EL Balsamicoessig
Salz, Pfeffer
2 EL Olivenöl

Zubereitung:

Walnüsse fein hacken. Ziegenfrischkäse mit Limettenschale, Olivenöl und Walnüssen vermengen. Mit Pfeffer würzen.

Feigen abspülen und kreuzweise einschneiden. Mit der Ziegenkäse,-Walnuss-Masse füllen und etwas zusammendrücken. Jede Feige in Alufolie einwickeln. Auf dem heißen Holzkohlengrill ca. 6-8 Minuten grillen, dabei ab und zu wenden.

Brunnenkresse putzen, abspülen und die groben Stiele entfernen. Essig mit Salz, Pfeffer und Olivenöl verrühren. Brunnenkresse mit der Marinade mischen.

Feigen aus der Alufolie nehmen und zusammen mit dem Brunnenkressesalat anrichten.

Quelle: Bio-Spitzenköche, Bord Bia, California Walnut Commission / Text: Christina Jung