1. Home
  2.  › Freizeit
  3.  › Natur
Bauen mit PET-Flaschen
Ökologische Gemeinschaft

Öko-Dorf setzt auf Häuser aus Plastikflaschen

Mitten im Dschungel von Panama entsteht gerade ein komplettes Dorf aus Plastikflaschen. Ein Plastikflaschen-Haus steht bereits, rund 10.000 handelsübliche PET-Plastikflaschen wurden für den Bau verwendet. Weitere hundert Häuser sind in Planung. Warum geben alte Plastikflaschen so tolles Baumaterial ab?

Was lässt sich mit mehreren tausend recycleten Plastikflaschen sinnvolles anstellen? Ganz klar: Ein Haus aus Plastikflaschen bauen! Auf die Idee ist auch schon eine italienische Architekturfirma gekommen: Sie entwickelte ein Haus, das 40.000 recyclete Plastikflaschen als Dachisolation verwendet. Damit sei die entscheidende Funktion von Plastikflaschen verraten: Mit Luft gefüllt, wirken sie isolierend. Warum nicht einen Schritt weiter gehen, und auch die Wände aus Plastikflaschen gestalten? Das dachte sich auch Robert Bezeau, und nutzt die recycleten Plastikflaschen aus einem alten Projekt inzwischen für ein neues Vorhaben.

Anzeige

Plastikflaschendorf im Bau

Wir befinden uns in Panama. Dort leitete der Unternehmer Robert Bezeau ein inzwischen stillgelegtes Recycling-Projekt für Plastikflaschen. Jetzt nutzt er die PET-Flaschen, wie sie auch für Softdrinks verwendet werden, um das Plastic Bottle Village-Projekt umzusetzen: Auf 33,5 Hektar panamaischen Dschungels ist ein Dorf geplant, dessen rund 90 bis 120 Häuser mit Hilfe von Plastikflaschen isoliert werden. Für jedes Gebäude werden zwischen 10.000 und 25.000 Flaschen verwendet. Letztes Jahr begann die erste Bauphase - ein Haus ist bereits fertig und ein zweites, schlossähnliches wird gerade fertig gestellt. Konzipiert werden die Gebäude mit einem vorfabrizierten Stahlkäfig, in den die Plastikflaschen gefüllt werden. Anschließend müssen sie richtig platziert werden und Elektrokabel und andere Anschlüsse werden eingesetzt. Zuletzt wird das Plastikflaschen-Geflecht von Betonschichten eingeschlossen, bevor das Gebäude schließlich mit Fenstern, Dach und Klärgrube ausgestattet wird. Die Häuser verfügen über Rohre für ein Wasserauffangsystem, haben normale Fenster und Türen sowie einen Bürgersteig. Fast ein ganz normales Haus – nur eben aus Plastik.

Plastikflaschen-Häuser haben gute Isolation

Der Einsatz von PET-Flaschen (Polyethylen Terephatalat) ist im Vergleich zu den typischen Materialien und Techniken vor Ort extrem zeit- und kosteneffektiv. Durch die Isolation mit Plastikflaschen können Temperaturunterschiede von bis zu 17 Grad erreicht werden. Gerade im feuchtwarmen Panama ist eine solche Isolation Gold wert und macht die Klimaanlage im angenehm kühlen Inneren überflüssig, weshalb das Plastikflaschen-Haus extrem energiesparend ist. Das Gebäude ist aber nicht nur kosteneffektiv, sondern im Hinblick auf die lokale Gefährdung in Panama auch erdbebenresistent konstruiert.

Plastik - Baustoff der Zukunft?

Hier entsteht das erste Plastikflaschen-Dorf der Welt in Panama. Wir sind gespannt!

Recycling at it’s best

Häuser aus Plastikflaschen isolieren nicht nur gut und sind verhältnismäßig einfach zu bauen, sie tun auch der Umwelt einen großen Gefallen: Plastik wird bekanntermaßen zwar im Laufe vieler hundert Jahre in kleinste Bestandteile zersetzt, leider aber nie richtig abgebaut. Durch die Plastikflaschen-Häuser wird den recycleten PET-Flaschen noch ein echter Sinn zugeführt, der Mensch und Natur nützt – daher auch das Motto des Projekts: „Changing the world, without changing the Earth. One home at a time“. Wenn ein Mensch pro Monat ca. 15 Flaschen verwendet, dann hinterlässt er in einem ganzen Leben schon 14.000 Plastikflaschen – in einem Haus aus Plastikflaschen leben die Bewohner in dem, was sie selbst verschwendet haben. So wird aus alten Plastikflaschen ein modernes und stylisches Zuhause. Das Projekt ist auf Spenden angewiesen, um Landschaften zu schützen und Infrastrukturen aufzubauen. Zusätzlich zu ihrem Bauprojekt sammelt das Plastikflaschen-Dorf Spenden über eine Crowdfunding Kampagne, um im Dorf ein Bildungszentrum, Studentenwohnheime und eine Cafeteria zu bauen. Sie können sich auf dieser Seite gerne an der Sammelaktion beteiligen. Das Plastikflaschen-Dorf ist in seiner Form einzigartig und eine echte Innovation in Sachen Nullenergiehaus. Jeden Tag kommen neue Plastikflaschen im Dschungel von Panama an, der Bau schreitet voran. Wir bleiben gespannt auf das erste nachhaltige Plastikflaschen-Dorf der Welt!

Haus aus Plastik

Plastik - Baustoff der Zukunft?

Das könnte Sie auch interessieren:

Fishing for litter: Projekt gegen Plastik im Meer, Kunst aus Plastik

Quellen: www.gizmag.com, Bild: depositphotos/, Autorenname: Text:  Isabel Binzer