1. Home
  2.  › Mode
  3.  › Fashion
T-shirts aus Holz
Öko-Kleidung

Umweltfreundlich: diese T-shirts sind aus Holz!

Dass es in der Modeindustrie alles andere als fair und nachhaltig zugeht, ist ja kein Geheimnis. Immer mehr grüne Labels setzen daher auf Bio-Baumwolle und faire Produktions­bedingungen. Das Startup Wijld geht mit dem WoodShirt noch einen Schritt weiter.

Missstände in der Produktion

Ein Großteil unserer Kleidung wird unter unvorstellbaren Produktions­bedingungen hergestellt. Die Mitarbeiter der oft in Entwicklungsländern sitzenden Fabriken arbeiten viel zu lang für einen Hungerlohn. Dabei sind sie meist chemischen Ausdünstungen ausgesetzt oder sitzen in einsturzgefährdeten Gebäuden. Unglücke, wie der Einsturz einer Textilfabrik in Bangladesch vor vier Jahren erinnern uns gelegentlich an diese Missstände, ändern jedoch nichts an dieser weit verbreiteten Misere. 

Anzeige

WoodShirt für Kinder

Grün, grüner WoodShirt

Grund genug, selbst aktiv zu werden. In den letzten Jahren sind grüne Labels wie Greenality, Armed Angels oder bleed auf dem Vormarsch. Sie alle garantieren GOTS-zertifizierte Bio-Kleidung, die unter fairen Bedingungen produziert wurde. Das Wupperaler Startup Wijld greift diese Idee auf und spinnt sie noch weiter. Mit ihren T-Shirts aus Holz wollen sie noch ökologischer sein und garantieren durch die Produktion in Portugal einen verhältnismäßig kurzen Transportweg, sowie Produktionsbedingungen unter den Richtlinien der europäischen Standards.

Das für die WoodShirts verwendete Holz stammt von verschiedenen Laub- und Nadelbäumen Europas, die ausschließlich aus nachhaltiger Forstwirtschaft kommen. Für jeden Baum der gefällt wird, wird also direkt ein neuer angepflanzt. Der Holzverbrauch für die Shirts ist gar nicht so hoch, wie man vielleicht denken könnte, denn aus einem Kilogramm Holz können vier T-Shirts hergestellt werden.

Anzeige

Zunächst muss aus Holz Garn gewonnen werden. Dafür wird das Holz zu kleinen Schnipseln verarbeitet und mit einem rein organischen, ungiftigen Lösungsmittel vermischt, damit sich die Zellulose herauslöst. Um aus dieser honigartigen Masse feine Fasern zu erhalten, wird sie durch Spinndrüsen gepresst, die anschließend gereinigt, getrocknet und zu Garn weiter verarbeitet werden.

Mit Hilfe von Webe-Automaten wird aus dem Garn der Holzstoff, der durch seine Struktur robuster und haltbarer als Baumwolle ist. Darüber hinaus ist er antibakteriell und verfügt über eine temperaturausgleichende Wirkung. Die weiteren Arbeitsschritte erfolgen in kleinen Manufakturen, worunter auch eine Familienmanufaktur ist, die die individuell gestalteten Schablonen für die Schnitte von Hand auf die Stoffe legt und ausschneidet. Statt Etiketten für die Größe und die Waschanleitung gibt es einen Siebdruck, der noch vor dem Zusammennähen des T-Shirts im Nackenbereich gedruckt wird.

Anzeige

WoodShirt - T-shirt aus Holz

Jedes Shirt wird individuell hergestellt

Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten

Saisonbedingt gibt es festgelegte Kollektionen für die man zu einem vergünstigten Preis sein Shirt vorbestellen und lediglich die Größe auswählen kann. Generell ist es aber so, dass jedes Shirt individuell hergestellt wird. Für Männer oder Frauen gibt es jeweils zwei verschiedene Passformen, die ausgewählt werden können, für Kinder nur eine. Wer sich für ein einfarbiges Oberteil interessiert, wählt darüber hinaus lediglich die Größe und eine von fünf Farben. Interessiert man sich für spezielle von Künstlern designte Prints, hat man die Qual der Wahl und muss sich für eines von unzähligen originellen Designs entscheiden. Alle Shirts sind kuschelweich, haben letztendlich noch einen Baumwollanteil von 33 Prozent und können bei bis zu 30 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden. Weiterlesen…

Weitere Infos finden Sie unter: www.wijld.com

Das könnte Sie auch interessieren: 

Grüne Mode aus dem Skatermilieu

Anzeige

    Quellen: wijld.com, Bilder: wijld, Text: Jasmine Barendt