1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Essen
Bioschokoladen
Kakaoland Peru

Bioschokoladen aus der Schatzkammer des Kakaos

Mit seiner Inka-Stadt Machu Picchu, dem Colca Canyon und flauschigen Alpakas zählt Peru zu den interessantesten Reisezielen Südamerikas. Auch seine Pflanzenwelt hat einiges zu bieten, so verfügt Peru über ein ganz außergewöhnliches Sortenreichtum an Kakao.

Anzeige

Neben Ländern wie der Dominikanischen Republik und Ecuador zählt Peru zu den größten Kakaoerzeugern Südamerikas. Das faszinierende Land liegt zwischen Ecuador, Kolumbien, Brasilien, Bolivien sowie Chile und beinhaltet Teile der Anden sowie des Amazonas-Regenwaldes. Zudem grenzt es im Westen ans Meer, an den pazifischen Ozean. Die abwechslungsreiche Landschaft Perus mit ihren speziellen klimatischen Bedingungen liefert die Grundlage für sehr fruchtbare Böden und eine spannende biologische Vielfalt.

Anzeige

Bemerkenswert ist vor allem die große Sortenvielfalt an Kakaopflanzen, die das Land zu einer echten Schatzkammer des Kakaos macht: In Peru wachsen rund 60 % aller weltweit bekannten Kakaosorten – darunter ursprünglicher Criollo- und Forastero-Kakao sowie Trinitario- oder seltener weißer Piura-Kakao. Benötigt werden solche Edelkakaosorten zum Beispiel zur Herstellung hochwertiger Schokoladen.

Peru Kakaopflanzen

Anzeige

Vivani Schokolade

Ab März im Biohandel: Edel Bitter Schokolade aus Peru von Vivani

Bioschokoladen aus peruanischem Kakao

Hochwertiger Kakao aus Peru ist bald auch im Sortiment von Vivani zu finden. Die Vivani Single-Origin-Serie wird neben Ecuador, der Dominikanischen Republik und Panama nun um Peru erweitert. Im März erscheinen zwei neu kreierte Bioschokoladen aus peruanischem Edelkakao im Biohandel: „Edel Bitter - 89 % Cacao Peru“ in fruchtig-herbem Geschmack und „Edel Bitter Ingwer Curcuma - 89 % Cacao Peru“ mit gemahlenem Kurkuma und angenehm scharfen Ingwerstückchen. Ein besonderes Plus: Beide Schokoladen sind vegan und mit Kokosblütenzucker gesüßt.

Edelkakao: Gutes für Leib und Seele

Edelkakao

Das Schöne an Bioschokoladen aus hochwertigem Kakao ist, dass man sie mit gutem Gewissen genießen kann. Dabei gilt die Faustregel: Je höher der Kakaoanteil, desto besser für den Körper! Sowohl das Herz-Kreislauf-System als auch Gefäße und Gehirn profitieren von hochwertigen Produkten aus der Kakaobohne. Denn Edelkakao enthält jede Menge Vitalstoffe - neben wichtigen Mineralien liefert er zum Beispiel auch wertvolle Flavonoide. Außerdem erhöht Kakao den Serotonin- bzw. Dopaminspiegel – nicht umsonst gilt Bitterschokolade als echter „Glücklichmacher“. 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.vivani.de

Quellen: EcoFinia, Bilder: Depositphotos/AntonMatyukha, JanPietruszka; EcoFinia, Text: red

Das könnte Sie auch interessieren: 

Stück für Stück gesunder Genuss

Anzeige