1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Essen
Low Carb

Reduzierung der Kohlenhydrate hilft beim Abnehmen

Immer mehr Menschen leiden weltweit und so auch in Deutschland an Übergewicht. Mittlerweile ist weit mehr als die Hälfte der Männer zu dick, bei den Frauen sind es knapp über 40%. Schuld ist häufig zu wenig Bewegung, aber auch eine falsche Ernährung, bei der zu viele Kohlenhydrate aufgenommen werden. Besonders viele sind davon in Brot, Brötchen, hellen Nudeln, Chips, Pizza und sonstigem Fast Food. Folglich ist all das bei einer sogenannten Low-Carb-Diät tabu. 

Anzeige

Die Art und Weise der Ernährung determiniert unser Körpergewicht.

Unsere Ernährung nimmt einen großen Einfluss auf unser Gewicht und wer dick ist, nimmt meist zu viele Kohlenhydrate auf.

Deutschland ist zu dick und betrachtet man statistische Zahlen, ist die Entwicklung alarmierend. Jedes Jahr wächst nicht nur bei den Männern, sondern auch bei den Frauen die Anzahl derjenigen an, die an Übergewicht oder Adipositas leiden. So verzeichnete das Statistische Bundesamt im Jahr 2017 18,1% adipöse Männer und 14,6% adipöse Frauen. 

Die Gründe sind im Wesentlich auf zu wenig Bewegung, vor allem aber auf eine falsche Ernährung zurückzuführen. Falsch ist diese nicht nur dann, wenn sie unausgewogen ist, sondern auch, wenn sie ein Überangebot an Kohlenhydraten zur Verfügung stellt. Dabei ist insbesondere das, was uns am besten schmeckt, meistens auch für unser Gewicht am schlechtesten: 

  • Baguette und Croissants
  • Chips 
  • Pizza 
  • Süßigkeiten 
  • Fast Food im Allgemeinen 

Kohlenhydrate sind ein Makronährstoff, der aus Zuckermolekülen besteht. Es gibt drei unterschiedliche Arten von Kohlenhydraten, nämlich Einfachzucker (z.B. Fructose und Glukose), Zweifachzucker (z.B. Haushaltszucker) und Vielfachzucker (z.B. Stärke und Cellulose). 

Anzeige

Kohlenhydrate reduzieren und weniger Gewicht auf die Waage bringen  

Möchten wir weniger Kohlenhydrate aufnehmen, haben wir entweder die Möglichkeit, unsere Ernährung hin zu gesünderer Kost umzustellen. Andererseits kann dies auch auf künstlichem Wege realisiert werden. So wurden beispielsweise auf gesundheit-im-leben.com einige Kohlenhydratblocker getestet. Diese verhindern, dass Kohlenhydrate im Körper aufgespalten und im Verdauungstrakt aufgenommen werden. Als Folge werden sie unverdaut aus dem Körper ausgeschieden. 

Die Gründe dafür, dass wir abnehmen, wenn wir Kohlenhydrate reduzieren, liegt in dem Wirkmechanismus in unserem Körper begründet: 

1. Der Körper wandelt nach der Aufnahme von Kohlenhydraten diese in Zucker um

2. Das hat zur Folge, dass der Blutzuckerspiegel ansteigt 

3. Der Körper senkt diesen eigenständig durch die Produktion von Insulin 

4. Dieser Vorgang hemmt die Fettverbrennung und Insulin forciert das Hungergefühl 

5. Dadurch steigt die Gesamtaufnahme von Kalorien zusätzlich an 

Anzeige

Low-Carb-Diät hat nicht nur Vorteile, sondern auch diverse Nachteile 

Kohlenhydrate zu reduzieren ist zwar gesund, kann aber unzufrieden machen und den Heißhunger auf Ungesundes verstärken. Wer eine Low-Carb-Diät machen bzw. die Kohlenhydrate reduzieren möchte, der sollte vorrangig Fleisch, Fisch, Gemüse und Obst zu sich nehmen und im Übrigen auch keinen Alkohol mehr trinken, da dieser ebenfalls reich an Kohlenhydraten ist. 

Die Kohlenhydrate zu reduzieren hat im Rahmen einer Diät den Vorteil, dass sehr schnell Resultate erzielt werden kann. Dabei ist der Anfangserfolg besonders in den ersten drei Monaten beachtlich. Eiweiß macht bei Low-Carb den Hauptbestandteil der Ernährung aus und ist ein hervorragender Sattmacher. Gleichzeitig wird so nicht die vorhandene Muskelmasse angegriffen und der Cholesterin-Spiegel sinkt während der Diät. 

Trotzdem hat das Kohlenhydrate reduzieren auch einige Nachteile: 

1. Der Jo-Jo-Effekt kann auftreten

2. Kohlenhydrate-Mangel macht unzufrieden 

3. Low-Carb geht beim Einkauf ins Geld 

4. Zu viel Fett und Eiweiß kann gesundheitsschädlich sein

Aufgrund der Nachteile wurde die moderne Atkins-Diät populär. Diese setzt den Fokus auf Fett- und Eiweißreduzierung und eine vermehrte Aufnahme von Obst und Gemüse. 

Mehr zum Thema:

Wie gesund ist Low Carb wirklich?

Warum Ballaststoffe den Unterschied machen

Low Carb Diät  - Endlich lange durchhalten

Anzeige

Quelle: red, Bild: Depositphotos: KarepaStock, viperagp, Syda_Productions