1. Home
  2.  › Ernährung
  3.  › Essen
Kinder mit Bioschokolade
Bioschokolade

VIVANI Bioschokolade wird jetzt noch nachhaltiger

Die Bioschokoladen und –riegel von VIVANI sind bekannt für ihren einzigartigen Look und ihre hohen Öko- und Qualitätsstandards. Jetzt gibt es einen Relaunch aller VIVANI-Produkte: Die bunte Schokolade ist nun noch nachhaltiger und strahlt in neuem Design.

Anzeige

Mit ihren farbenfrohen und künstlerisch gestalteten Verpackungen sind die Schokoladen, Kuvertüren und Riegel von VIVANI im Bio- und Naturkosthandel nicht mehr wegzudenken. Und sie erfüllen bereits viele Ansprüche an einen bewussten und nachhaltigen Konsum. Doch der aktuelle Relaunch zeigt: Weiterentwicklung geht immer! Wie zum Beispiel beim Verpackungsmaterial.

Anzeige

Konsequent ökologische Verpackung & klimaneutrale Produktion

Bislang waren die VIVANI-Produkte zum Teil in Alufolie verpackt, doch diese Zeiten sind vorbei. EcoFinia verwendet für seine Schokoladenmarke von nun an eine voll kompostierbare Innenverpackung – die sogenannte NatureFlex-Folie. Diese Folienart wird auf der Basis nachhaltig gewonnener Holzfaser hergestellt und lässt sich ganz einfach im heimischen Kompost entsorgen. Die Außenverpackungen aus Papier und Pappe sind nach wie vor FSC-zertifiziert und mit mineralölfreien Farben bedruckt. Somit ist das Verpackungsmaterial der Schokoladenprodukte nun rundum nachhaltig.

Auch neu ist die klimaneutrale Produktion. Seit Herbst 2017 werden sämtliche CO2-Emissionen, die bei der Herstellung in der Schokoladenfabrik Weinrich anfallen, kompensiert. Und zwar durch die Beteiligung am Klimaprojekt PROJEKT TOGO.

Anzeige

Kakaobauer

Nachhaltig & fair gewonnene Rohstoffe

Im Bereich der Rohstoffe geht es ebenso umweltfreundlich voran. EcoFinia verwendet für seine Produkte nämlich nachhaltigen „Santo-Domingo“-Kakao – dieser erfüllt sowohl Bio- als auch UTZ-Standards. Weitere ausgewählte Rohstoffe unterliegen Fairtrade- oder anderen BSCI-konformen Nachhaltigkeitsstandards.

Besonders groß geschrieben wird bei EcoFinia das Vermeiden von Kinderarbeit. Mit dem „KIDS for KIDS“-Engagement setzt sich das Unternehmen nun noch stärker gegen die Arbeit von Kindern im Kakaoanbau ein. Bislang waren die Spendengelder für das Projekt an zwei Produkte aus dem VIVANI-Sortiment geknüpft – doch ab sofort sind alle Produkte daran beteiligt, sodass der Verkauf jeder VIVANI-Schokolade einen Beitrag zum Engagement gegen Kinderarbeit leistet.

Anzeige

Neues künstlerisches Design & neue Schokoladensorten

VIVANI Schokoladensorten

Neben den nachhaltigen Neuerungen präsentiert sich auch das Design der Schokoladen neu – mit noch mehr Betonung auf einen künstlerischen Look. Ab sofort sind bekannte Kunstwerke sowie neue Malereien der VIVANI-Künstlerin Annette Wesel auf den Verpackungen zu bestaunen. Doch nicht nur das.

Es gibt auch zwei neue Schokoladensorten, die das Sortiment erweitern. „Latte Macchiato Praliné“ besteht aus einem zarten, cremigen Nougat-Boden mit einem Topping aus weißer, kaffeehaltiger Schokolade. Die Basis der neuen „Caramel Inka Salz“ bildet eine Vollmilch-Schokolade mit 44 % Kakaogehalt, welche mit knusprigen Karamellsplittern und hochwertigem Inka-Sonnensalz verfeinert ist. Das Highlight: Für die „Caramel Inka Salz“ wird Kokosblütenzucker verwendet.

Weitere Infos finden Sie unter: www.vivani.de

Das könnte Sie auch interessieren: 

Bio ist so gefragt wie nie zuvor

Anzeige

Quellen: EcoFinia, Bilder: EcoFinia, Text: Emi Baier