1. Home
  2.  › Haus & Garten
  3.  › Bauen

Recycling: Gut für die Umwelt und reduziert Kosten

Wer Wertstoffe konsequent recycelt lebt nachhaltig, denn er schont Umwelt, Klima und Ressourcen. Infos und Tipps, zur richtigen Müllentsorgung und dem richtigen Recycling, finden Sie hier.

Recycling spart Abfall, Kosten und ist gut für die Umwelt.

Konsequentes Recycling spart Abfallgebühren und schont unsere Umwelt.

Die Abfallmenge unserer Konsumgesellschaft ist in den letzten Jahren weiter gestiegen. Doch Recycling schont die Rohstoffe und spart Energie. Je besser getrennt und je sauberer der Abfall, desto leichter lässt er sich recyceln. Doch leider ist die Organisation der Müllabfuhr deutschlandweit recht unterschiedlich. In einigen Regionen gibt es drei Tonnen - eine für Restmüll, eine für Biomüll und eine für Wertstoffe -, in anderen gelbe Säcke für Wertstoffe oder es wird nur der Hausmüll und Papier abgeholt. Der konsequente Wertstoffsammler muss dann zu Bauhöfen oder Sammelcontainern fahren.

Doch für alle gilt: Werfen Sie zu Hause nicht einfach allen Müll in die Restmülltonne auch wenn es manchmal bequemer ist. Sortieren Sie ihn nach Karton, Papier, PET, Glas, Bioabfall und Restmüll. Das Trennen von Kunststoff, PET-Flaschen, Glas, Karton und Papier schont nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihr Portemonnaie. Denn deren Entsorgung ist im Gegensatz zur Abfuhr des Haus- und Restmülls gebührenfrei.

Anzeige

Kombinieren Sie den Gang zur Entsorgungsstelle aber, wenn immer möglich, mit anderen Erledigungen, sonst könnte die Umweltbilanz schlecht aussehen.

Waschen Sie die zu entsorgenden Gebinde, Dosen und Alu nicht unter fließendem heißem Wasser. Dies braucht zu viel Energie. Die Alternative für Kreative: Nutzen Sie den Abfall, um Kunstwerke herzustellen oder um mit den Kindern zu basteln

Doch nicht jeder Hausmüll lässt sich so einfach entsorgen. Gesondert lagern und zu einer speziellen Entsorgungsstelle bringen, müssen Sie Metalle, Batterien, Textilien, Altöl, Farbe, Chemikalien, elektronische Geräte, Lampen und Grünschnitt. Gerade Energiesparlampen gehören aufgrund ihres Quecksilbergehaltes nie in die Mülltonne.