1. Home
  2.  › Körper & Geist
  3.  › Heilpflanzen
Gesund, nativ, kaltgepresst

Kokosöl ist nicht gleich (Premium-) Kokosöl!

Kokosöl ist gesund, keine Frage. Leider finden sich in vielen billig produzierten Ölen oft Stoffe, die nicht hinein gehören. Was alleine schon Grund genug wäre, um auf die hochwertig ökologische Alternative zu setzen. Die zudem reich an Vitaminen und Nährstoffen ist. Und das Kokosöl erst gesund machen!

Damit Kokosöl in seinen vielseitigen Verwendungsweisen wie z.B. in der gesunden Paleoküche oder bei Hautbeschwerden eingesetzt werden kann, sollte es einen möglichst schonenden und vitaminerhaltenden Herstellungsweg beschritten haben. Denn nur so ist gewährleistet, dass all die guten Dinge, die in der Kokosnuss stecken, auch im verarbeiteten Kokosöl zu finden sind. Wir stellen Ihnen den Produktionsprozess vor und verraten Ihnen, auf welches Kokosöl Sie am besten setzen sollten!

100% Natur, 100% Rohkost, 100% Erntefrische

Um ein wirklich gutes und vor allen Dingen ökologisches Öl am Ende in den Händen zu halten, sollten die oben stehenden Kriterien unbedingt eingehalten werden! Nur so kann ein wirklich hochwertiges Kokosöl produziert werden. Achten Sie deshalb beim Kauf darauf, dass es keine industriell hergestellte Ware ist. Denn solche Öle enthalten leider kaum noch etwas von ihrem eigentlichen „Kern“, der Kokosnuss.  Diese Öle sind desodoriert (Kokosnüsse werden mit Wasserdampf behandelt, um Begleiterscheinungen wie schlechte Gerüche usw. herauszufiltern. Das geht zu Lasten der wertvollen Inhaltsstoffe!), raffiniert (Das Öl wird besonders stark erhitzt, um Pestizide oder Lösungsmittel zu beseitigen, leider geschieht dasselbe auch mit den gesunden Fettsäuren und Vitaminen!), gehärtet (Zur Härtung werden Fettsäuren in gefährliche und krankmachende Trans-Fettsäuren umgewandelt!) und gebleicht (unerwünschte Verfärbungen werden mit Lösungsmitteln behandelt, die zwangsläufig im Öl bleiben). Schreckt Sie das ab? Ja? Dann achten Sie auf einen schonenden Verarbeitungsprozess und einen ökologischen Anbau.

Umweltverträglich und gesund

Für ein kaltgepresstes Premium Bio-Kokosöl ist die Verarbeitung und Herstellung das A und O. Das native Kokosöl von Dr. Goerg zum Beispiel wird besonders schonend und erntefrisch produziert. Dazu wird es in der rein mechanischen ersten Kaltpressung mit großer Sorgfalt  bei 38°C verarbeitet. Zum Vergleich: Andere Öle werden bis zu 240°C stark erhitzt! Nur unter geringer Temperatur bleiben die kostbaren Nährstoffe wirklich erhalten, die dem Endverbraucher natürlich zugutekommen! Hier stecken 100 Prozent pure Natur drin. Besonders der hohe Anteil an Laurinsäure macht dieses Kokosöl zu einem einzigartigen Bio-Produkt und wurde von ÖKO-TEST für seine wertvollen Inhaltsstoffe mit der Note „Sehr gut“ ausgezeichnet. Insgesamt bekam das Kokosöl die Note „gut“. Während andere Öle lediglich über einen Laurinsäureanteil von etwa 30-49 Prozent verfügen, beinhaltet das schonend hergestellte Kokosöl einen Anteil von fast 60 Prozent! Ein solch hoher Anteil verweist auf die Frische, die Qualität und die Reinheit eines Produkts dieser Art.

Die Wirkung von Laurinsäure ist antimikrobiell, wirkt also gegen Viren jeder Art. Das stärkt Ihr Immunsystem! Und steht somit dem windigen Werbeversprechen der „Mühlenfrische“ entgegen, bei dem alte Kokosraspeln zu „frischem“ Öl verarbeitet werden oder vollmundig „aus der vollen Nuss gepresst“ sind, wodurch letztlich die wertlose Cellulose der Schale ins Produkt gelangt.

Fair zur Umwelt – und zu den Menschen

Wichtig bei einem Bio -Produkt ist natürlich der nachhaltige Anbau, aber auch der Umgang mit den Menschen vor Ort. Eine faire Bezahlung unter guten Arbeitsbedingungen ist eins der wichtigsten Kriterien, die erfüllt sein müssen. Darüber hinaus gibt es Hilfsprojekte, die den Menschen vor Ort zugutekommen. Somit können Sie sicher gehen, dass Ihr Kokosöl nicht unter schlechten menschlichen Bedingungen hergestellt wird!

Warum wir auf Kokosöl setzen? Kokosöl ist ein wahrer Allrounder. Es lässt sich wunderbar zum Kochen und Backen verwenden. Auch Haut und Haar freuen sich über das Öl! So sorgt es für samtige und reine Haut und Haare und sagt sogar Cellulite und Herpes den Kampf an! 

Das könnte Sie auch interessieren:

Es gibt (fast) nur gute Fette

Anzeige

Quelle: Dr.Goerg, Paleo360.de, Kokosoel.info,  Bild: Dr. Goerg, Text: Svenja Oeder