1. Home
  2.  › News
Nachhaltigleben

Logocos zieht sich von chinesischem Markt zurück

Der bio-vegane Naturkosmetikhersteller Logocos zieht sich vom chinesischen Markt zurück. Der Grund: die Tierversuchsproblematik in der Volksrepublik China.

Bereits zum 1. Dezember 2013 wird das Unternehmen Logocos Naturkosmetik AG keine Waren mehr nach China senden und sich somit vom chinesischen Markt zurückziehen. Der Grund für dieses schnelle Handeln sei laut Ulrich Grieshaber, Inhaber und Geschäftsführender Vorstand von Logocos, dass in China zur Registrierung von Kosmetikprodukten Tierversuche verlangt werden. Das Unternehmen habe versucht sich mit der Volksrepublik zu einigen und die Umstellung auf alternative Testmethoden zu erreichen. Mittlerweile sei aber deutlich geworden, dass ein tierversuchsfreies Verfahren, mit dem Kosmetikprodukte getestet und überprüft werden, in der nächsten Zeit in China nicht eingeführt werde. Logocos und Ulrich Grieshaber ziehen aus dieser Haltung ihre Konsequenzen. Ulrich Grieshaber erklärt: „Das Thema Tierschutz ist mir persönlich sehr wichtig. Und auch für die LOGOCOS Naturkosmetik AG als Unternehmen ist die Achtung von Mensch, Tier und Umwelt das ethische Fundament. Wenn Tierrechte so verletzt werden, wie es offenbar noch immer in China der Fall ist, gibt es für uns keine Alternative, als uns konsequent aus diesem Markt zurückzuziehen. Auch wenn es sich aus wirtschaftlicher Sicht um einen großen Schritt für uns als mittelständisches Unternehmen handelt und wir damit auf ein bedeutendes Umsatzpotential verzichten.“

Anzeige

Keine Tierversuche für Kosmetik

Die Logocos Naturkosmetik AG, zu der auch die Marken Logona, Heliotrop, Sante und Fitne gehören, betont, dass sie niemals Tierversuche durchgeführt oder in Auftrag gegeben hat. Zusätzlich lehnt das Unternehmen diese Vorgehensweise auch bei ihren Dienstleistern wie Distributoren ab. Logocos engagiert sich für ein generelles Verbot von Tierversuchen und arbeitet deshalb auch mit Peta zusammen. Gemeinsam wollen Peta und Logocos bewirken, dass auch in China Tierversuche bald nicht mehr verpflichtend sind und bestenfalls bald der Vergangenheit angehören. Logocos vertraut auf die Kraft der Pflanzen für sämtliche Kosmetikprodukte und fast alle Produkte des Unternehmens sind NATRUE und/oder BDIH zertifiziert.

Quelle: Logocos
Text: Kristina Reiß