VIVANI - Im Kampf gegen Kinderarbeit

Durch den gesteigerten Lebensstandard der Kleinbauern, mit denen VIVANI zusammen arbeitet, wird auch das Risiko von Kinderarbeit vermindert. Das Unternehmen macht sich außerdem gezielt unter dem Motto „It’s one world – stop child slavery“ stark gegen die Ausbeute von Kindern im Kakao-Anbau. In Zusammenarbeit mit der Kindernothilfe leitet VIVANI ein Präventivprojekt in einem der ärmsten Ländern der Welt: Haiti. In Haiti gibt es sehr viele Kinder, aber nur wenig Platz an den überfüllten staatlichen Schulen – die Gebühren für Privatschulen sind für viele Eltern nicht erschwinglich. Die Problematik der Kinderarbeit ist äußerst vielschichtig und bedarf eines starken Partners vor Ort. VIVANI fand ihn in gleich zwei gemeinnützigen Partnern: Die Kindernothilfe und das Schulprojekt Ecole Amitié setzen sich für Hilfe zur Selbsthilfe ein und wollen Armutskindern ein sicheres soziales Umfeld geben. Mit jeder KIDS for KIDS Schokolade sammelt VIVANI Spenden für die Hilfsprojekte in Haiti. Um sicher sein zu können, dass Ihr Beitrag auch wirklich vor Ort ankommt, können Sie sich jederzeit über aktuelle Fortschritte und Erfolge der Arbeit vor Ort unter folgendem Link informieren: www.vivani-schokolade.de/kidsforkids