1. Home
  2.  › Körper & Geist
  3.  › Gesundheit
Gesunde Frau im Freien
Nahrungsergänzungsmittel

Stärke ich mein Immunssystem mit RechtsRegulat?

Gesundheit wünschen wir uns wohl alle. Unser Körper gibt immer sein Bestes, um uns vor Krankheitserregern zu schützen, aber manchmal ist auch das Immunsystem überfordert. Hilft mir Rechtsregulat dabei es zu unterstützen? 

Was tun, wenn das Immunsystem schlapp macht?

Wie wichtig ein funktionierendes Immunsystem ist, hat uns die Coronapandemie in den letzten Jahren deutlich gezeigt. Nur mit seiner Hilfe kann der Körper gefährliche Viren, Bakterien, Pilze und Parasiten schützen und gesund bleiben. Außerdem benötigen wir unser Immunsystem, um körpereigene kranke oder gealterte Zellen zu bekämpfen oder damit Verletzungen, zum Beispiel nach Unfällen, wieder vollständig heilen. So wichtig und nützlich das Immunsystem auch ist, es besteht immer auch die Gefahr, dass es körpereigene Strukturen angreift und mit seinen Abwehrreaktionen überreagiert. Das kann dann schlimmstenfalls zu Autoimmunerkrankungen wie Rheuma, Asthma, Hashimoto Thyreoiditis führen oder schon bestehende Erkrankungen und Allergien noch verstärken. Deswegen können Produkte, welche die Immunabwehr stärken, sogar schädlich sein. Viel wichtiger ist eigentlich eine gute Regulation des Systems, dabei unterstützen können Nahrungsergänzungsmittel wie RechtsRegulat.

Den bei dem Immunsystem handelt es sich um ein äußerst komplexes Netzwerk aus Zellen, Signalstoffen und Geweben. Es ist vom Aufbau ähnlich kompliziert wie das Nervensystem und bildet eines der komplexesten Systeme im Körper. Das Immunsystem verfügt über Anteile, welche die Abwehrreaktion fördern und über Anteile, welche die Immunreaktion kontrollieren. Vereinfacht kann man sich das wie bei Gaspedal und Bremse im Auto vorstellen. Und nur wenn beides seine Aufgabe erfüllt, ist eine sichere Fahrt garantiert. Was können wir tun, damit das Immunsystem seine Funktionen zuverlässig erfüllt und wir uns insgesamt gesunder und vitaler fühlen?

Für was ist RechtsRegulat gut?

Um den Körper bei der normalen Ausführung seiner Funktionen zu unterstützen, gibt es die Möglichkeit, biologische Präparate zu nutzen. Eines dieser Präparate ist das RechtsRegulat. Dabei handelt es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel, welches durch hochwertige und gesunde Inhaltsstoffe für einen gesunden Körper sorgt und die Leistungsfähigkeit der Zellen erhöht. RechtsRegulat wird auf der Basis von pflanzlichen Zutaten und durch den speziellen Prozess der Kaskadenfermentation hergestellt. Es dient der Grundregulation verschiedener Körperfunktionen, die wir für unsere Gesundheit brauchen, reguliert außerdem auch den Stoffwechsel und führt zu mehr Vitalität uns Stärke des Körpers.

Was ist in RechtsRegulat drin?

Immunsystemstärkendes Obst und Gemüse

RechtsRegulat wird aus Früchten, Gemüsesorten, Nüssen und Gewürzen hergestellt. Diese Zutaten werden durch die Kaskadenfermentation zu einer hoch konzentrierten Essenz umgewandelt. Durch die Fermentation können die gesunden Inhaltsstoffe der Zutaten vom Körper besonders gut aufgenommen werden und dienen dann der Steigerung des Wohlbefindens und der Leistungsfähigkeit. 

Was ist Kaskadenfermentation?

Bei der Kaskadenfermentation handelt es sich um eine spezielle Fermentation von Obst, Gemüse und Nüssen. Dabei werden organische Stoffe mithilfe von Bakterien, Pilz- oder Zellkulturen umgewandelt. Die pflanzlichen Zutaten werden über eine 3-stufige Teilfermentation durch verschiedene Milchsäurebakterien in sofort bioverfügbare Metabolite zerlegt, können also vom Körper direkt aufgenommen werden und gelangen ohne Umwege in die Körperzellen, vor allem in die der Darmschleimhaut. Der Prozess der Kaskadenfermentation imitiert durch die verschiedenen Stufen den natürlichen Nahrungsaufschluss unseres Verdauungssystems, welches normalerweise über Mund, Magen und Darm abläuft.

Was ist Regulatpro® Immun?

Am Beispiel vom Regulatpro® Immun des Herstellers Dr. Niedermaier wird deutlich, welche positive Wirkung RechtsRegulat auf die Gesundheit solche Präparate ausüben können. Regulatpro® Immun ist das erste Produkt, das nach dem neuartigen Patent EP 2 560 B1 Cascade Fermentation 2.0 hergestellt wird. Hierbei handelt es sich um ein hoch konzentriertes Produkt mit verschiedenen Inhaltsstoffen, die eine hohe immunologische Wirksamkeit bieten.

Regulat Immun stützt sich auf vier verschiedenen Säulen zur Vollversorgung des Immunsystems. Dabei handelt es sich um verschiedene Inhaltsstoffe, und zwar sekundäre Pflanzenstoffe, Postbiotika, Stammenzyme und Mikronährstoffe.

Sekundäre Pflanzenstoffe

Die sekundären Pflanzenstoffe werden durch die Kaskadenfermentation 2.0 und die dabei verwendeten Milchsäurebakterien aus den hochwertigen pflanzlichen Zutaten herausgelöst. Zusätzlich werden sie bis auf die biologisch verfügbare Molekularebene aufgelöst und konzentriert und im letzten Schritt durch die Fermentation metabolisiert. Das bedeutet, dass sie durch Enzyme umgewandelt werden. Dadurch werden sie besonders wirksam, denn die Metabolite können direkt in die Zellen aufgenommen werden und dort eine gesunde epigenetische Wirkung entfalten. Epigenetik beeinflusst die Aktivität und Funktion von Genen. Metabolite wirken in der Zelle somit langfristig auf verschiedenen Ebenen. Sie sind nämlich:

  • Antioxidativ
  • Antibakteriell
  • Antiviral
  • Antiinflammatorisch
  • Antikanzerogen

Postbiotika

Durch seine unglaublichen 400 m2 Oberfläche ist der Darm mit Abstand das größte innere Organ des Menschen. Hier befindet sich in der Darmschleimhaut auch 70 % unseres Immunsystems. Durch seine Größte hat der Darm auch die meisten Berührungspunkte mit der Umwelt und unentwegt Entscheidungen darüber treffen, was ins Innere hineindarf und was nicht. Die Barriere des Darms besteht dabei aus einer einzelligen Schicht. Die Zellen, welche hier aneinandergereiht sind, werden mittels Proteinhaken, auch Tight Junctions genannt, zusammengehalten. Diese können sich allerdings lösen und durch die so entstehenden Löcher können Autoimmunerkrankungen wie das Leaky Gut Syndrom verursacht werden. Damit dies nicht geschieht, kann mit der Einnahme von Postbiotika vorgesorgt werden. Postbiotika sind lysierte und in ihre Bestandteile zerlegte Milchsäurebakterien. Bei einem Lysat handelt es sich um eine spezielle Form der Zellbestandteile, welche durch die Kaskadenfermentation erreicht werden kann. Die Einnahme von Postbiotika kann das Entstehen des Leaky Gut Syndroms verhindern, denn indem sie für eine gesunde Darmflora sorgen, kommen keine Löcher mehr zustande. Bei Postbiotika handelt es sich, anders als zum Beispiel bei Probiotika, nicht um lebende Bakterien. Deswegen ist ihre Einnahme auch für erkrankte Menschen nicht riskant, da sie im schon geschwächten Körper keinen Schaden anrichten können.

Was sind fermentierte Enzyme?

Eine weitere Säule des Regulatpro® Immun sind Stammenzyme. Diese werde ebenfalls bei der Kaskadenfermentation 2.0 aus den fermentierten pflanzlichen Zutaten gewonnen und werden bis auf die Molekülebene aufgespalten. In dem Regulat sind dadurch Aminosäuren und kleine Peptide enthalten, welche von den wichtigen Immunzellen als Bausteine bei der Synthese von Enzymen Anwendung finden. Enzyme sind für den gesunden Stoffwechselvorgang des Körpers unverzichtbar.

Mikronährstoffe

Die vierte und letzte Säule des Regulats für das Immunsystem bilden die Mikronährstoffe. Vitamin A, C, D3, B6, B12, Zink und Selen sind hier enthalten und bilden eine Kombination, mit der das Immunsystem positiv beeinflusst, reguliert und gestärkt werden kann.

Wie gut ist Regulatpro® Immun?

In einer Studie mit Mäusen wurde die präventive Wirkung von Postbiotika erforscht. Durch die Simulierung einer Darmentzündung wurde bei den Tieren das Risiko für die Entstehung eines Leaky-Gut-Syndroms erhöht. Die Mäuse, die zuvor mit einem Milchsäurebakterienlysat versorgt wurden, litten seltener unter der Erkrankung. Ihre Darmbarriere war ausreichend geschützt. Postbiotika sind auch in dem Regulatpro® Immun enthalten und schützen bei der Einnahme vor Autoimmunerkrankungen des Darms.

Die Wirkung des RechtsRegulat wurde außerdem auch in einer Studie des Instituts für Ernährungswissenschaft der Justus-Liebig Universität Gießen mit Fadenwürmern nachgewiesen. Würmer, die mit einem Regulat ernährt wurden, konnten eine höhere Lebensdauer erreichen als Würmer, die nicht mit der Essenz ernährt wurden. Die Ergebnisse lassen sich so interpretieren, dass RechtsRegulat wie das Regulatpro® Immun die Langlebigkeit von Zellen verbessert. Außerdem konnte bei den Würmern eine Neutralisierung bei der Vergiftung durch Pestizide oder Umweltgifte wie Dioxide nachgewiesen werden. Regulatessenz® führt somit zu einer Steigerung des körpereigenen Entgiftungsprozesses. Dies ist besonders hilfreich für das Immunsystem, da unser Körper ständig mit schädlichen Stoffen aus der chemischen Industrie, Landwirtschaft oder der Umwelt in Berührung kommt. Die körpereigene Entgiftung findet durch die Leber statt, indem sie den Fremdstoffmetabolismus durchführt. Ausgeschieden werden die Giftstoffe dann über die Niere und Galle. Dieser Prozess kann durch das Regulat unterstützt und zusätzlich verbessert werden, um nicht an den schädlichen Folgen der vielen Schadstoffe zu leiden.

Eine vor Kurzem veröffentlichte Studie zeigt außerdem, dass der Verzehr von fermentiertem Gemüse vor einem tödlichen Verlauf einer Corona Erkrankung schützen kann. Demnach kann schon jedes Gramm fermentiertes Gemüse, das man zusätzlich zu sich nimmt, das Risiko um 35,4 % reduzieren. Bei der Aufnahme von Regulatpro® Immun und anderen RechtsRegulaten können dieselben Vorteile wie bei der Ernährung mit fermentiertem Gemüse genossen werden.

Wie nehme ich Rechtsregulat ein?

Frau trinkt Wasser

RechtsRegulat kann sowohl von Kindern als auch von Erwachsenen eingenommen werden. Eine Dosis entspricht einmal täglich 20 ml pur oder in einem Glas Wasser oder Saft verdünnt. Bei Abwehrschwäche, Autoimmunerkrankungen, Corona oder anderen Infektionen werden jeweils drei Kuren mit Regulatpro® Immun empfohlen, bei Erkältungskrankheiten und stressbedingten Beschwerden reichen zwei Kuren aus. Zur Regeneration nach einer Krankheit empfiehlt es sich den Genesungsprozess mit zwei bis drei Kuren zu unterstützen, begleitet zu einer Impfung reicht auch eine. Das RechtsRegulat kann für das Immunsystem auch bei Strahlentherapien und Zytostaikaeinnahme hilfreich sein, indem begleitend sechs Kuren eingenommen werden,

Regulat® Immun ist am besten geeignet, um in Akutphasen von Krankheiten angewendet zu werden und ist vor allem bei Darmkrankheiten wegen der Postbiotika sehr zu empfehlen. Auch Schwangere und Stillende können sehr von den Vorteilen profitieren. Denn Postbiotika und Metabolite erreichen auch die Plazenta und stärken somit auch das Immunsystem des Fötus.

Was ist Regulat Pro Metabolic?

Eine weitere Möglichkeit, um den Körper bei seinen Funktionen auf gesunde Art und Weise zu unterstützen, ist das Nahrungsergänzungsmittel Regulatpro® Metabolic. Es macht sich ebenfalls die Methode der Kaskadenfermentation zunutze und verfügt neben den Inhaltsstoffen aus dem Fermentationsprozess über Magnesium, Zink, Mangan, Chrom, Vitamin D, B1, B2, B3, B5, B6 und B12. Zink hilft dem Körper beim Kohlenhydrat-Stoffwechsel, dem Säure-Basen Stoffwechsel und dem Fettsäurenstoffwechsel. Die verschiedenen Vitamine sowie Magnesium und Mangan sind dagegen für den Energiestoffwechsel verantwortlich, damit wir aus den Nährstoffen, die wir zu uns nehmen, für unsere Leistungsfähigkeit schöpfen können. Darüber hinaus wirken sich die Inhaltsstoffe von Regulatpro® Metabolic positiv auf den Blutzuckerspiegel, die Herzfunktion und das Immunsystem aus und führen zu einer Verringerung von Müdigkeit und Erschöpfung.

Kann ich Hyaluron trinken?

RechtsRegulat pflegt den Körper nicht nur innerlich, sondern auch äußerlich. Mit dem Schönheits-Drink Regulatpro® Hyaluron können Haut, Haare, Nägel und Bindegewebe mit Hyaluronsäure und weiteren Nährstoffen wie Zink und Kupfer versorgt werden. Anders als in herkömmlichen Pflegeprodukten wird die Hyaluronsäure nicht auf der Haut in Form von Cremes oder Seren angewendet, sondern getrunken. So kann die Essenz, die ebenfalls durch Kaskadenfermentation gewonnen wird, direkt im Körper aufgenommen werden und seine Wirkung entfalten.

Quellen: Bilder: Depositphotos/mimagephotos, Fesenko, Wavebreakmedia, Text: red